20.09.12 11:39 Uhr
 121
 

Indien: 50 Millionen Menschen wollen gegen Internationale Konzerne protestieren

In Indien ist es zu Massenprotesten gegen ausländische Investoren gekommen. Zuvor hatte die indische Regierung den Markt des Landes für ausländische Handelsketten geöffnet. Die Menschen wollen nun verhindern, dass sich Konzerne wie Metro oder Walmart im indischen Markt breit machen.

Die Protestanten blockierten im indischen Bundesstaat Westbengalen den Zugverkehr. In Neu Delhi wurden große Kundgebungen geplant. Insgesamt wollen etwa 50 Millionen Menschen an den Protestaktionen teilnehmen. Dies hat die Gewerkschaft der Einzelhändler verkündet.

Die Reform war bereits im November des letzten Jahres geplant gewesen. Allerdings wurde sie aufgrund von heftigen Protesten von Einzelhändlern und der Opposition verschoben. Die Regierung möchte mit der Reform verhindern, dass weiterhin bis zu 40 Prozent der Nahrungsmittel verrotten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Protest, Indien, Investor, Metro
Quelle: www.tagesschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump lädt umstrittenen philippinischen Staatschef ins Weiße Haus ein
Niederlande: Einwandererpartei "Denk" propagiert Integrationsverweigerung
Nordkorea: Kim Jong Un simuliert die Zerstörung von Südkoreas Hauptstadt