20.09.12 09:59 Uhr
 143
 

Studie: Forderung nach Ausbildungsgarantie für alle Jugendlichen

Seit Jahren hört man in Deutschland immer wieder vom Fachkräftemangel. Nun hat eine aktuelle Studie der Bertelsmann-Stiftung empfohlen, jedem Jugendlichen nach dem Schulabgang eine Berufsausbildung zu garantieren.

Im vergangenen Jahr haben 300.000 Jugendlichen nach dem Schulabgang keine Ausbildungsstelle gefunden und an Übergangsmaßnahmen teilgenommen. Dafür wendet der Staat und die Bundesagentur für Arbeit rund 4,3 Milliarden Euro auf. Trotz dieser Bemühungen bleiben 150.000 Jugendliche ohne Berufsabschluss.

Würde jedem Jugendlichen eine Berufsausbildung garantiert, fielen dabei zusätzlich Mehrkosten in Höhe von 11.000 Euro pro Person an, so die Studie. Danach würde der Staat jedoch 22.000 Euro durch höhere Einnahmen bei Lohnsteuer und Sozialbeiträgen einnehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Schakobb
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Studie, Bertelsmann, Bundesagentur für Arbeit, Ausbildungsplatz
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesagentur für Arbeit beauftragt Inkasso-Firmen bei unberechtigten Leistungen
Immer mehr Rentner mit Minijobs
Erpressung: "Bundesagentur für Arbeit" wird von Anwalt verklagt