20.09.12 09:34 Uhr
 2.407
 

Schwerin: Drei Schüler misshandeln andere Schüler und setzen die Videos ins Netz

Drei Schüler im Alter von 16 bis 18 Jahren stehen im Verdacht, Mitschüler auf ihrer Schule gequält und misshandelt zu haben. Diese Aktion wurde von den drei Täter gefilmt und ins Internet gestellt.

Die zuständigen Beamten haben herausgefunden, dass die drei Täter jüngere Mitschüler in einem Raum der Schule brachten und sie dort schlugen. Einige der Schüler mussten sich ausziehen oder Liegestütze machen.

Anderen Opfern wurde der Kopf unter kaltes Wasser gehalten. Die bereits bei der Polizei bekannten Täter nahmen alles auf und stellten die Filme bei YouTube online.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schüler, Netz, Misshandlung, Schwerin
Quelle: www.ovb-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deggendorf: Frau findet Leiche ihres Mannes und eines Bekannten in Sauna
Österreich: Großmutter, die fünf Familienmitglieder erschoss, hatte Krebs
Landau: Versuchtes Tötungsdelikt - Mann verletzt Kontrahenten am Hals

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.09.2012 09:34 Uhr von mcbeer
 
+23 | -1
 
ANZEIGEN
Unsere Gesellschaft verroht immer mehr. Was will man mit so welchen Typen machen. Die landen früher oder später eh im Knast.
Kommentar ansehen
20.09.2012 09:54 Uhr von Exquisit.90
 
+21 | -1
 
ANZEIGEN
das die mit 16 oder 18 nicht besseres zutun haben, als andere zu quälen.. traurig.
Kommentar ansehen
20.09.2012 10:13 Uhr von Monstrus_Longus
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Das: liegt jetzt aber nicht am Internet oder an der Verrohung des Gesellschaft. Sowas gab es schon immer, bloß kam das früher nicht raus. Das Medium Internet bietet eben den veröffentlichungsraum für sowas. Es gibt ca. 7 Mrd. Menschen auf der Welt. Das es darunter immer wieder Bekloppte gibt ist normal. Und es gibt auch immer wieder Opfer. Die Frage ist nur, wie man mit diesen Verrückten umgeht. Dafür müsste man sich individuell mit jedem mal beschäftigen und die Gründe erfahren. Und sicher haben die auch seltsame Dinge erlebt, nur hatten sie niemanden, der zu ihnen hielt. Das ist keine Entschuldigung, aber vielleicht ein Ansatz ihnen zu helfen. Oder wollt ihr sie erschießen?
Kommentar ansehen
20.09.2012 10:14 Uhr von kontrovers123
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
bereits bekannt: aha und trotzdem dürfen sie fröhlich weitermachen.
Die werden sicherlich bekannter und mit ein paar Sozialstunden ist alles wieder in Ordnung.
Kommentar ansehen
20.09.2012 10:21 Uhr von Exquisit.90
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
wo steht denn das es "kanacken" waren oO???
Kommentar ansehen
20.09.2012 10:44 Uhr von 1199Panigale
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Traurig Soviel kann ich garnicht fressen wie ich da kotzen könnte !!
Bei soviel Dämlichkeit fehlen mir echt die Worte.
Kommentar ansehen
20.09.2012 10:57 Uhr von ottili
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Schüler, Netz, Misshandlung, Schwerin: Die Opfer sollten dasselbe mit den Tätern machen.
Kommentar ansehen
20.09.2012 11:43 Uhr von bigX67
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
muss mensch sich mal auf der zunge zergehen lassen, was einem hier so geboten wird:

"Kanaken halt.. " (mcvit)

"öffentlich auspeitschen bis sie aufhören zu schreien....und wenn wieder wach, mit salz einreiben." (hugamuga)

rassismus und aufforderung zur gewalt bzw ausleben von gewaltphantasien.

leute: solche idioten (ich rede jetzt nicht von den SN-usern), wie die täter, gibt es überall, gab es schon immer. nur heute können die idioten ihre perversen spielchen noch filmen und verbreiten. denen gehört mal kräftig vor den bug geschossen.
Kommentar ansehen
23.09.2012 10:32 Uhr von bigX67
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@trara: das es mehr geworden ist, erscheint dir nur so, da du immer besser darüber informiert wirst. die datendichte ist 2012 deutlich höher als 1950 ;).

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin
Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?