19.09.12 18:29 Uhr
 533
 

Waldeck: Ehefrau zerquetscht ihren Mann versehentlich beim rangieren mit dem SUV

Ein äußerst tragischer Unfall trug sich am heutigen Mittwochnachmittag auf einem Parkplatz in Korbach zu. Eine 68 Jahre alte Frau wollte ihren Daihatsu-Geländewagen rückwärts aus einer Parklücke fahren.

Dabei quetschte sie jedoch versehentlich ihren 71 Jahre alten Ehemann zwischen dem Wagen und einer Hauswand ein. Davon erschrocken fuhr sie unkontrolliert vorwärts, durch eine Hecke und einen Zaun und prallte vor einen Baum.

Von da wurde der Wagen abgeleitet und raste noch durch zwei Vorgärten. Der schwerst verletzte Ehemann verstarb kurz darauf an der Unfallstelle. Der Gesamtschaden wird auf rund 10.000 Euro beziffert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Unfall, Ehefrau, Ehemann, SUV
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deggendorf: Frau findet Leiche ihres Mannes und eines Bekannten in Sauna
Österreich: Großmutter, die fünf Familienmitglieder erschoss, hatte Krebs
Landau: Versuchtes Tötungsdelikt - Mann verletzt Kontrahenten am Hals

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.09.2012 19:37 Uhr von Strassenmeister
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
versehentlich: Na Klar! Sie wollte nur die Rente und die Lebensversicherung für sich alleine.

/Ironie off
Kommentar ansehen
19.09.2012 21:50 Uhr von S8472
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Hauptsache SUV: Wenn der Mann draußen stand, erweckt das in mir den Eindruck, dass er ihr beim rausfahren helfen musste. Wieso fahren immer nur Leute, die überhaupt nicht fahren können, solche Autos? Damit sie bei einem Unfall überleben? Super, dafür stirbt halt der andere.
Kommentar ansehen
19.09.2012 22:18 Uhr von ted1405
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@ S8472 Werde Du erst mal alt und lass Dich auf dem Sitz eines Sportwagens nieder. Spätestens dann weißt Du die deutlich angenehmere Sitzhöhe in einem SUV sehr zu schätzen.

Neija ... und das heutzutage alles mit etwas höheren Sitzen fast automatisch ein SUV ist, dafür können die älteren Menschen ja nun auch nichts.

Darüber hinaus ...
nach so einem tragischen Unfall dann auch noch anzudeuten, es sei so gewollt gewesen (@ Stassenmeister) halte ich für selbst mit Ironie-Tag für mehr als unnötig. Sollte die Frau das hier jemals lesen - ich kann Dir nur wünschen, dass sie Dir niemals persönlich über den Weg läuft.

Mag sein, dass ich da etwas empfindlich bin. Mein Opa hat bei einer ähnlichen Aktion meine Oma umgefahren (zum Glück nicht übermäßig verletzt). Mein Resümee ist jedenfalls, dass ab einem gewissen Alter und Körperzustand wirklich aufs Autofahren verzichtet werden sollte, auch wenn es schwer fällt.
Kommentar ansehen
19.09.2012 23:03 Uhr von kingoftf
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Der: DAIHATSU Terios ist doch ein Mini-Mini-Mini-Mini SUV, da muss die aber schon ordentlich Gas gegeben haben, um eine solche Schneise zu schaffen

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin
Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?