19.09.12 14:40 Uhr
 565
 

Dänischer Werbespot für Busunternehmen wird zum Klickhit bei YouTube

Ein Werbespot eines dänischen Busunternehmens ist auf YouTube zum Klickhit avanciert. Mehr als eine halbe Million Menschen haben den Werbefilm bereits gesehen, schreibt die Zeitung "Jyllands Posten".

Im Spot sind Fahrgäste zu sehen, die sich über "neuste Technik" wie Panoromafenster, gratis Halteschlaufen und Designer-Stop-Tasten erfreuen. Außerdem werden die Busfahrer als "besonders cool" dargestellt.

Das Video ist für Leute zwischen 18 und 34 Jahren bestimmt. Man möchte diese Personengruppe so verstärkt in den Bus locken. Die Forschung hat nämlich gezeigt, dass diese Zielgruppe den Bus als ein altmodisches Transportmittel für Menschen ohne Geld betrachtet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Werbung, YouTube, Bus, Werbespot
Quelle: newsfeed.time.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paris Hilton sieht sich als zweite Lady Di, wenn ihr Sex-Tape nicht gewesen wäre
"Star Wars": Obi-wan-Film wird kommen
HBO leaked aus Versehen die kommende "Game of Thrones"-Folge

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.09.2012 16:01 Uhr von Lucianus
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
es ist ne News für Werbung ... na ja ... aber

Das Video ist echt Geil! Hab gut gelacht ... daher von mir ein +

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barcelona: Social-Media-Nutzer trotzen Terror mit Flut von Katzenbildern
Rad: Samuel Sanchez positiv auf verbotenes Wachstumshormon getestet
Urteil: Internet-Werbeblocker sind zulässig


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?