19.09.12 14:04 Uhr
 319
 

Still und rasant: Italien präsentiert den schnellsten Zug der Welt

Der "Frecciarossa 1000" rundet die jüngsten Bestrebungen nach Hochgeschwindigkeit im italienischen Bahnbereich wohl endgültig ab. Gemäß eines Berichts der Zeitung "La Stampa" wird dieser Zug, der ab 2014 auf italienischen Schienen verkehren soll, der offiziell schnellste seiner Zunft sein.

Mit 400 Stundenkilometern transportiert dieser Zug, dessen Name übersetzt treffenderweise "Roter Pfeil" lautet, bis zu 465 Fahrgäste durchs Land. Seine niedrigen Vibrationen machen den "Roten Pfeil" gleichsam zum leisesten Zug auf der Welt. Bisher existieren in Italien bereits 50 Exemplare.

Deren Produktion hat bereits 1,5 Milliarden Euro verschlungen. Mit dem aufsehenerregenden Modell will die italienische Staatsbahn sich einen Vorteil in der Dauerkonkurrenz mit privaten Gruppen verschaffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Welt, Europa, Italien, Zug
Quelle: www.suedtirolnews.it

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BGH-Urteil: Illegale Uploads - Eltern haften für ihre Kinder
Zürich: Mädchenname "J" abgelehnt - Ein Buchstabe ist zu wenig
Berlin: Eltern wehren sich gegen homosexuellen Kindergärtner

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen