19.09.12 12:22 Uhr
 286
 

Darüber regten sich die Leser auf: Deutscher Presserat nennt umstrittene Cover

Der Deutsche Presserat hat auf seiner Jahres-Pressekonferenz die umstrittensten Medienberichte und Cover genannt.

Die meisten Beschwerden provozierte das Satiremagazin "Titanic" mit dem Cover, auf dem ein urinbefleckter Papst zu sehen war. Auch ein "Bild"-Bericht, in dem homophobe Äußerungen fielen, regte die Deutschen auf.

Der Presserat rügte auch Journalisten, die vermehrt persönliche Informationen von Internet-Nutzern nutzten: "Soziale Netzwerke sind kein Selbstbedienungsladen".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Deutscher, Cover, Leser, Presserat
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

YouTuber Leon Machere von Polizei festgenommen
Finale von "The Voice Kids" mit Zuschauerrekord
Kolumbien: Rapper Wiz Khalifa raucht Joint an Grab von Drogenbaron Pablo Escobar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien/Hama: Rebellen bekämpfen weiter Fluchtursachen, neue ATGM Strikes
USA: Pastorentochter soll 10-Jährigen sexuell belästigt haben - lange Haft droht
USA: 16-Jähriger schießt Mädchen wegen zu vieler Snapchat-Nachrichten in Kopf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?