19.09.12 11:26 Uhr
 48
 

Bundeskabinett: Verringerung der Antibiotikazugabe bei der Tiermast beschlossen

Die Zugabe von Antibiotika bei der Tiermästung soll deutlich verringert werden. Das hat am Mittwoch das Bundeskabinett entschieden. Dementsprechend soll das Arzneimittelgesetze umgeändert werden.

Ab 2013 soll eine zentrale Datenbank eingerichtet werden. Dort sollen die Antibiotikaabgaben erfasst werden, um so alles besser kontrollieren zu können.

Dieses Vorhaben wird Verwaltungskosten von etwa 22 Millionen Euro verursachen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Antibiotika, Bundeskabinett, Verringerung
Quelle: www.bb-live.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Venezuela verleiht Wladimir Putin Friedenspreis wegen Rolle in Syrien-Krieg
Krise für Partei: Umfragetief für SPD Bayern und zwei Politiker in Haft
Asylpolitik: Starke Zunahme - 105.000 Visa für Familiennachzug ausgestellt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Laut Umfrage masturbieren 39 Prozent heimlich während der Arbeit
Fußball/FC Bayern: Arjen Robben sieht Gefahr in verkleinertem Kader
Angeblich bekommen George und Amal Clooney Zwillinge


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?