19.09.12 10:36 Uhr
 257
 

Düsseldorf: Opfer eines Gewaltverbrechens vergraben in einer Grünanlage entdeckt

In der letzten Woche entdeckte man in einem Park einen abgetrennten Fuß. Nun wurde die dazugehörige Leiche unweit der ersten Fundstelle entdeckt. Es handelt sich um die Leiche eines 33-jährigen Mannes aus Krefeld, der seit April vermisst wird.

Als Täter hat die Polizei einen Wohnungslosen im Verdacht. Dieser soll für einen Mordanschlag auf einen Düsseldorfer Wohnungsvermittler verantwortlich sein und wurde daraufhin festgenommen.

Die Polizei konnte nach Ermittlungen auch eine Verbindung des Täter zu dem Mord an dem vermissten Krefelder herstellen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Opfer, Düsseldorf, Fund, Park
Quelle: nachrichten.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nachricht, dass Polizei Straftaten von Flüchtlingen vertuschen soll, ist fake
Österreich: 17-jährige Mutter lässt Zweijährigen bei Hitze im Auto - Sohn stirbt
Manchester-Attentat: Obdachloser "Held" soll verletzte Opfer bestohlen haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Supermarkt will demnächst Insekten-Burger verkaufen
Nachricht, dass Polizei Straftaten von Flüchtlingen vertuschen soll, ist fake
Etwa 100 Flüchtlinge machen Zuhause Urlaub


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?