19.09.12 10:32 Uhr
 187
 

Europaweite Studie: Einzelkinder sind viel häufiger übergewichtig

Ein europaweit angelegtes IDEFICS-Forschungsprojekt hat nun offenbart, dass das Risiko auf Übergewicht zum Teil auch von der Familienkonstellation bestimmt wird. Besonders deutlich ist der statistische Unterschied zwischen Einzelkindern und solchen, die Geschwister haben.

Dafür wurden Daten von 12.700 Kindern bis neun Jahren aus acht europäischen Ländern herangezogen. Auch der Body-Mass-Index (BMI) der Kinder wurde ermittelt. Durch eine Befragung der Eltern wurden zudem die Ernährungsgewohnheiten der Kinder analysiert.

Bei Einzelkindern ist das Risiko auf Übergewicht um 50 Prozent erhöht."Unsere Studie zeigt, dass Einzelkinder weniger oft draußen spielen, häufiger aus bildungsfernen Familien stammen und öfter einen eigenen Fernseher im Zimmer haben", erläutert Monica Hunsbergervon der Universität Göteborg.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Kind, Studie, Übergewicht, dick
Quelle: web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Stadt klebt Demenzkranken QR-Codes auf Fingernägel
Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump bleibt auch als US-Präsident Produzent von Reality-TV-Shows
Bundesregierung will mit Passentzug gegen Genitalverstümmelung vorgehen
Düsseldorf: Koch nach sexuellem Missbrauch an Jungen in Psychiatrie eingeliefert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?