19.09.12 09:39 Uhr
 672
 

Sollte "Mehmet" nach Deutschland kommen, müsste er direkt in den Knast (Update)

Der im Jahr 1998 als 14-Jähriger in die Türkei abgeschobene Serienstraftäter Muhlis A., bekannt als "Mehmet", will eventuell zurück nach Deutschland (ShortNews berichtete). Da seine Abschiebung rechtswidrig war, kehrte er in den 2000er Jahren schon einmal nach Deutschland zurück.

Dabei wurde er aber wieder straffällig. Weil er seine Eltern verprügelte, verurteilte ihn ein Gericht im Jahr 2005 zu einer Haftstrafe von 18 Monaten. Diese trat er jedoch nie an, sondern setzte sich in die Türkei ab.

Sollte Muhlis A. jetzt abermals nach Deutschland zurückkehren, würde er umgehend ins Gefängnis wandern. "Das Urteil ist zu vollstrecken, da muss er behandelt werden wie jeder andere auch", so der ehemalige bayrische Innenminister Günther Beckstein. Danach könnte man über eine Aufhebung der Ausweisung verhandeln.


WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutschland, Urteil, Haft
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Rostock: 30 Menschen prügeln sich mit Ketten- und Baseballschlägern
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.09.2012 10:00 Uhr von architeutes
 
+19 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn er sich so gut in der Türkei benimmt ,sollte er auch
dort bleiben , hier wird er nicht gebraucht ,und schon gar
nicht Willkommen geheissen.
Der ist ein Irrer .
Kommentar ansehen
19.09.2012 10:13 Uhr von Major_Sepp
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Der: Fall Mehmet sorgte vielleicht noch im Jahr 1998 noch für einen großen Aufreger, aber mittlerweile rennen doch genau von dieser Sorte schon Zig-Tausende durch die Straßen....

Einer mehr oder weniger, was macht das schon für einen Unterschied?
Kommentar ansehen
19.09.2012 11:01 Uhr von kontrovers123
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Deutschland nimmt Kriminelle gerne auf: In keinem anderen Land der Welt hätte er so viele Straftaten verüben können. Straftaten lohnen sich in Deutschland, wenn man einen guten Anwalt hat.
Kommentar ansehen
19.09.2012 15:57 Uhr von damitschi
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hab mal mitbekommen, dass: sich weltweit gesuchte Verbrecher wegen unserem Deutschen Kuschelknast gern hier Inhaftieren lassen!

Was ist drann? :-)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?