19.09.12 08:09 Uhr
 6.765
 

"Iced Earth" lehnen Klage der Plattenfirma gegen 7.000 Fans ab

Die US-Plattenfirma Century Media hat derzeit eine Klage gegen insgesamt 7.000 "Iced Earth"-Fans laufen, die sich unter anderem das Album "Dystopia" illegal herunter geladen haben. Nun hat sich Bandchef Jon Schaffer zu der Klage geäußert.

"Mir ist zu Ohren gekommen, dass Century Media Fans verklagt, die unter anderem unser letztes Album illegal heruntergeladen haben. Wir hatten keine Ahnung von diesem Schritt und wir bedauern, dass wir nicht um Erlaubnis gefragt wurden", so Schaffer.

Schaffer sagte weiter, dass sich die Musikindustrie verändere. "Iced Earth" würden ihre Alben über Streaming-Dienste zur Verfügung stellen und sehr viel touren. Eine Klage gegen Fans sei auch in schweren Zeiten für die Plattenindustrie falsch. Schaffer hätte einer Klage niemals zugestimmt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Klage, Fan, Plattenfirma, Iced Earth
Quelle: www.powermetal.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.09.2012 08:09 Uhr von Borgir
 
+27 | -1
 
ANZEIGEN
Da muss man Herrn Schaffer recht geben. Ich glaube kaum, dass diese Klage-Politik der Labels noch lange weitergehen wird.
Kommentar ansehen
19.09.2012 08:23 Uhr von JustMe27
 
+17 | -0
 
ANZEIGEN
Gute Einstellung, aber ich glaube, dass bei der Verwaltung und Sicherung der Rechte die Band nicht viel mitzureden hat. Klar, sie haben die Urheberrechte (wobei selbst das manchmal nicht) aber alles andere, so auch juristische Vertretung usw., haben sie wahrscheinlich an die Firma übergeben in ihrem Plattenvertrag.

Es gab auch mal einen Filmproduzenten, der ähnliches sagte, dennoch gehört seine Firma zu denen, die in Deutschland am meisten abmahnen und klagen... Nur lustig, wenn die, wie in meinem Bekanntenkreis kürzlich geschehen, eigene Mitarbeiter abmahnen, also per Anwaltsschrieb, die nicht mal in der Lage wären, Torrents zu benutzen^^
Kommentar ansehen
19.09.2012 08:38 Uhr von coachxxx
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Nur daß: das Album "Dark Adrenaline" nicht von Iced Earth ist sondern von Lacuna Coil!!!!!!!
Kommentar ansehen
19.09.2012 08:39 Uhr von Lord_Prentice
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Faboan: Da werden die Plattenbosse aber nur gleichbleibend reich...ohne Wachstum funktioniert die Ausbeutung...ich meine der Kapitalismus nicht.
Diese Flat müsste jedes Jahr so um die 3-5% teurer werden damit die "Fat-Cats" zustimmen
Kommentar ansehen
19.09.2012 08:57 Uhr von n25
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
haha: "schwere Zeiten für die Plattenindustrie" Is klar ;D
Kommentar ansehen
19.09.2012 10:06 Uhr von ulkibaeri
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@coachxxx: sehr geil, steht sogar in der Quelle so :)
Kommentar ansehen
19.09.2012 12:52 Uhr von damitschi
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Bands verdienen eh nur richtige Geld, wenn sie Live-Auftritte bzw. touren haben und dafür müssen sie halt nicht nur reine Studio-Sänger sein...
Kommentar ansehen
19.09.2012 17:41 Uhr von Uhrenknecht
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Faboan & Rest: gibt´s doch schon längst; Grooveshark, Spotify etc.

Spotify z.b. kostenlos mit Werbung, 5€ im Monat für werbefrei, riesige Musikdatenbank - also ehrlich gesagt lade ich seit dem nichts mehr herunter, weil es einfach ein zu nicht lohnt, als das ganze legal zu streamen
Kommentar ansehen
24.09.2012 14:49 Uhr von RavenRoxx_1337
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
puhhh da kann ich ja von glück reden das ich die limited edition original im schrank habe^^
Kommentar ansehen
27.09.2012 13:08 Uhr von Nebelfrost
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
soweit ich weiß, betrifft die klage hier wieder mal emule- und bittorrent-nutzer. da frage ich mich doch ehrlich: wer zum geier lädt heuer noch zeug über p2p-netze runter?! auch wenn ich diese klage ebenfalls keineswegs unterstütze oder gutheiße, muss ich andererseits aber leider auch sagen: selbst schuld.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?