18.09.12 18:01 Uhr
 3.003
 

Dortmund: Anwohner erfolgreich - Gericht macht Bolzplatz dicht

Im Dortmunder Kreuzviertel befindet sich ein Bolzplatz, auf dem Kinder, Jugendliche und Erwachsene Fußball spielten.

Allerdings störten sich die Anwohner am sportlichen Lärm und zogen vor Gericht. Das Verwaltungsgericht Gelsenkirchen gab den Nachbarn des Bolzplatzes Recht. Der Bolzplatz ist jetzt gesperrt und soll umgebaut werden.

Es soll jetzt an dieser Stelle ein Mini-Bolzplatz mit Mini-Toren entstehen. Die Maßnahme wird insgesamt rund 43.000 Euro kosten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fußball, Gericht, Dortmund, Anwohner
Quelle: www.ruhrnachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.09.2012 18:17 Uhr von shane12627
 
+67 | -7
 
ANZEIGEN
Genau! Nehmt den Kindern ruhig den Platz weg damit sie noch länger zu Hause rumsitzen können.
Kommentar ansehen
18.09.2012 18:27 Uhr von Mass89
 
+22 | -1
 
ANZEIGEN
[Sie nehmen ihnen den Platz ja nicht weg, sie bauen ihn nur um, dass niemand gestört wird. Für manche Sachen braucht man nunmal Ruhe (lesen, lernen, etc.) und im eigenen Haus, sollte man die auch finden, Bolzplatz hin oder her.]

... okay ich revidiere mich... Eishockytore sind ja wirklich ein schlechter Scherz...

[ nachträglich editiert von Mass89 ]
Kommentar ansehen
18.09.2012 18:39 Uhr von d1pe
 
+42 | -2
 
ANZEIGEN
Logisch: Mini-Bolzplatz + Mini-Tore = Mini-Lärm
Kommentar ansehen
18.09.2012 18:41 Uhr von AdiSimpson
 
+29 | -4
 
ANZEIGEN
bei uns genauso: ein riesen spielplatz, dann werden direkt davor privat häuser gebaut, und der spielplatz geschlossen weil die kinder laut sind....die autobahn davor lässt sich halt nicht so leicht schliessen.
Kommentar ansehen
18.09.2012 18:59 Uhr von derSchmu2.0
 
+26 | -5
 
ANZEIGEN
Stellt sich nur die Frage was war zuerst da, der Bolzplatz oder die anliegenden Wohnungen?
Bei uns gibts auch das Problem, dass Leute irgendwo hinziehen, wo Fussball-, Spielplätze oder Schulen stehen und danach ihr "Recht" wegen dem Lärm einklagen...eine Frechheit, dass die auch noch Recht bekommen...
Kommentar ansehen
18.09.2012 19:20 Uhr von keakzzz
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
tja: Deutschland bzw. deutsche Gericht also "kinderfreundlich" wie immer.
Kommentar ansehen
18.09.2012 20:21 Uhr von p-o-d
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Hmm Solche Wichser!!! Denk´ doch mal jemand an die Kinder! °_°

EDIT: HORROR!!!!! ( In Memoriam Hellldriv3r)

[ nachträglich editiert von p-o-d ]
Kommentar ansehen
18.09.2012 20:37 Uhr von sicness66
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Bei sowas: könnt ich ausflippen!
Kommentar ansehen
18.09.2012 21:18 Uhr von Schaumschlaeger
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Na da können die Anwohner aber die Sektkorken knallen lassen. Ganz großes Tennis!
Kommentar ansehen
18.09.2012 21:50 Uhr von Leeson
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Oder im berliner Umland die Städter ziehen aufs Land und regen sich über Hunde, Katzen, Ziegen, Schafe und Pferde auf.
Immer dieser Biolärm! Abartig! ;)
Kommentar ansehen
19.09.2012 01:59 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Vielleicht mal bei Fußball nicht rumschreien wie der letzte Asi, dann klappt es auch mit den anliegenden Häusern.
Kommentar ansehen
19.09.2012 08:05 Uhr von gugge01
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Bolzplatz als Ballspielplatz für für Kinder, Jugendliche und Erwachsenen ???

In Dortmund ???

Ha, ha guter Witz, das war vielleicht vor 20 bis 30 Jahren der so.

Heute bedeutet Bolzplatz im harmlosesten Fall einen Catwalk für Jugendbanden und Dealer.
Kommentar ansehen
19.09.2012 08:16 Uhr von cartmanxxx
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
die SN Pseudo-Kinderfreunde... Wenn ihr betroffene gewesen wärt, hättet ihr auch den Rechtsweg gewählt. Bei realitätsnaher Betrachtung sind Kinderspielplätze eh nur noch Jugendtreffs wo abgehangen und scheiße gebaut wird..im besten fall.
Kommentar ansehen
19.09.2012 20:28 Uhr von p-o-d
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@cartmanxxx: Aha. Der Shortnews-Pseudopsychologe. Inkl. Ferndiagnostikfortbildung natürlich. Willste es nicht mal bei Astro TV versuchen?

Und du magst Kinder nur, wenn sie zweidimensional, fett und ständig am Fluchen sind? :D.

So, Punkt 1: Habe ich gar kein Geld um mir einen Anwalt leisten zu können.

Punkt 2: Wenn es keine Kinderspielplätze und/oder Bolzplätze gäbe, müsste ich meine Drogen wieder an der Grundschule holen. Die ist doppelt so weit weg.


ähhh... ernsthaft, Punkt 1!
Ich wohne selber in einer verkehrsberuhigten Spielstraße/Sackgasse. Hier habe ich auch den ganzen Tag Gebrüll, Lärm von rasenmähenden und asthäckselnden Nachbarn.

Punkt 2:
Wenn die Kids es mal zu sehr übertreiben, kann ich auch mein Fenster schließen. Bisher "musste" ich mich nie beschweren.

Punkt 3:
Auf der anderen Seite lassen mich die Nachbarn in Ruhe, wenn die Musik mal etwas lauter ist. Geben und Nehmen, you know? :)

[ nachträglich editiert von p-o-d ]

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?