18.09.12 17:25 Uhr
 231
 

Türkei: War es ein Giftmord? Leichnam von Präsident Özal soll exhumiert werden

1993 starb der türkische Präsident Turgut Özal. Die Angehörigen des ehemaligen Staatschefs hegen schon lange Zweifel an der Todesursache - Özal soll an einem Herzinfarkt gestorben sein. Offenbar sind nun Hinweise bei der Staatsanwaltschaft eingegangen, die auf einen Mord hindeuten.

Die Staatsanwaltschaft will diese Hinweise auf einen angeblichen Giftmord nachgehen. Aus dem Grund wurde angeordnet, dass der Leichnam Özals exhumiert werden soll. Ein Team von Sonderermittlern befasst sich schon seit längerem mit dem Fall.

Bereits im Juni habe man einen Untersuchungsbericht veröffentlicht, der die Todesursache als "verdächtig" deklariert. Auch habe man die Exhumierung des Leichnams empfohlen. Es wurde nicht bekannt gegeben, wann die angeordnete Exhumierung stattfinden soll.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Präsident, Staatschef, Leichnam, Exhumierung
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN