18.09.12 12:58 Uhr
 216
 

Wissenschaftler präsentieren neue These zur Entstehung von Mars-Methan

Seit es vor einiger Zeit gelang, große Mengen von Methan in der Marsatmosphäre nachzuweisen, rätseln Wissenschaftler überall auf der Welt, woher dieses Methan stammt.

Denn da es auf der Erde von Lebewesen abgegeben wird, sah man in dem Mars-Methan bislang den Hinweis auf aktive Lebensprozesse auf dem fernen Planeten. Doch eine neue Studie mexikanischer Wissenschaftler zeigt einen neuen, möglichen Weg auf.

Sie kommen zu dem Schluss, dass sich elektrische Entladungen über den eisigen Oberflächen abspielen. Erzeugt werden diese Entladungen durch die Elektrisierung von Staubwirbeln und Sandstürmen. Dabei werden gasförmiges Kohlenstoffdioxid, Wassermoleküle und ihre Nebenprodukte rekombiniert und es entsteht Methan.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mars, Wissenschaftler, Entstehung, Methan, These
Quelle: grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen
Australien: Massensterben von Korallen im Great Barrier Reef

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen
Zugunglück von Bad Aibling: Staatsanwaltschaft fordert vier Jahre Haft
Brand in Asylunterkunft - Heilbronner Staatsanwaltschaft setzt Belohnung aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?