18.09.12 12:43 Uhr
 317
 

Österreich: Spezialeinheit der Polizei muss zu ungewöhnlichem Einsatz ausrücken

In Rohrberg im Tiroler Zillertal musste am gestrigen Montag die Spezialeinheit Cobra zu einem ungewöhnlichen Einsatz ausrücken.

Auf einem Kraftwerksgelände war bei Schweißarbeiten ein Autogenschweißgerät außer Kontrolle geraten. Löschversuche mit einem Feuerlöscher blieben erfolglos.

Nachdem die Acetylenflasche von der Feuerwehr gekühlt worden war, schoss ein Beamter der Spezialeinheit mehrmals auf diese und entschärfte sie damit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Österreich, Einsatz, Spezialeinheit
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seit Referendum beantragen immer mehr Türken Asyl in Deutschland
Polizei sieht keinen Straftatbestand in Pöbel-Anruf an Sigmar Gabriels Frau
Barcelona: Terroristen hatten viele Wahrzeichen der Stadt zudem als Ziel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.09.2012 14:47 Uhr von TbMoD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja: das "entschärfen" bestand wohl eher darin kontrolliert abfackeln zu lassen ;-)
Die deutschen hätten wohl gleich wieder gesprengt ^^

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Günther Jauch kritisiert ARD für zu viel Einmischung in seine Talk-Show
Hannover: Richter riecht Marihuana in Socken eines Angeklagten
Babypuder im Genitalbereich: Konzern zahlt Krebskranker 417 Millionen Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?