18.09.12 12:29 Uhr
 348
 

Hamburg entthront Berlin als schönste Stadt Deutschlands

Hamburg hat erstmals beim Städteranking vom Düsseldorfer Marktforschungsunternehmen BauInfoConsult Berlin als architektonisch schönste Stadt Deutschlands hinter sich gelassen. 52 Prozent der 180 befragten Architekten stimmten für die Hansestadt.

"Das Großprojekt HafenCity, in der die denkmalgeschützte Speicherstadt und die neu entwickelten Wohnquartiere zu einem neuen Stadtteil verschmelzen sollen, macht Hamburg zum derzeit spannendsten architektonischen Schauplatz der Republik", so Bernd Kötter, Marktforschungsleiter von BauInfoConsult.

Berlin verlor erstmals seine Spitzenposition und kam mit 45 Prozent der Stimmen auf den zweiten Platz. Auf den weiteren Plätzen folgten München (33 Prozent), Dresden (15 Prozent) und Köln (11 Prozent).


WebReporter: 3Pac
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Berlin, Hamburg, Stadt, Architektur
Quelle: www.mopo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zwei neue Banksy-Wandbilder in London aufgetaucht
Riesiger Propfen in Kanalisation: Londoner Stadtmuseum möchte "Fettberg" kaufen
Katholiken: Ehe-Annullierungen steigen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.09.2012 12:36 Uhr von sicness66
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Nicht zu vergessen: die architektonische Meisterleistung Elbphilharmonie...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?