18.09.12 11:10 Uhr
 3.118
 

Frankfurt: Familienvater wirft Rentner nach Streit um Sitzplatz aus dem Zug

Am Frankfurter Hauptbahnhof kam es kürzlich zu einem handfesten Streit um einen Sitzplatz im Zug. Wie der "Wiesbadener Kurier" berichtet, packte ein Familienvater einen 81-jährigen Rentner und warf ihn aus dem noch stehenden Zug auf den Bahnsteig. Der Senior brach sich dabei den Oberschenkel.

Die Polizei traf erst am Ort des Geschehens ein, als der Zug bereits abgefahren war. Die verständigten Kollegen in Koblenz konnten den Mann allerdings stellen und bekamen so die Möglichkeit, ihn zu vernehmen. Offenbar hatte der Vater rot gesehen, nachdem der Rentner seinen Sohn geschlagen hatte.

Zuvor sollen sich beide um einen Sitzplatz gestritten haben. Sodann erhob der 81-Jährige angeblich seinen Gehstock gegen das elfjährige Kind. Der Senior wurde sogleich in die Frankfurter Uni-Klinik gebracht. Gegen den Familienvater wird nun wegen Körperverletzung ermittelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Streit, Frankfurt, Rentner, Zug, Sitzplatz
Quelle: nachrichten.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.09.2012 11:15 Uhr von rubberduck09
 
+52 | -16
 
ANZEIGEN
Aha Daß Rentner Kinder schlagen ist ok, aber Notwehr gegenüber Rentnern nicht?

Komische Welt!
Kommentar ansehen
18.09.2012 11:40 Uhr von 24slash7
 
+22 | -7
 
ANZEIGEN
Dass der Rentner das Kind geschlagen hat: ist noch nicht bewiesen, dass er einen gebrochenen Oberschenkel hat auf Grund des Rauswurfes schon.
Kommentar ansehen
18.09.2012 11:44 Uhr von sockpuppet
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
in der quelle steht, dass der rentner aus dem zug gefallen ist, NICHT dass der vater ihn rausgeworfen hat !
Kommentar ansehen
18.09.2012 12:10 Uhr von charma
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Streitgrund?! Der Streitgrund wäre noch interessant (jaja der Sitzplatz, ich weiß) - also hat der Elfjährige vllt auf den Sitz bestanden, den sein Vater für ihn gebucht hat und der Rentner wollte ihn nicht freigebe?! Oder saß der Junge dort und hat sich geweigert für den scheinbar gehbehinderten Mann den Platz zu räumen?!
Und warum hat der Rentner (so ja die Mutmaßung) den Jungen dann geschlagen? - Mir fehlen hier noch einige Angaben um nachvollziehen zu können ob der Vater übertrieben hat oder nicht.
Kommentar ansehen
18.09.2012 13:04 Uhr von Aeskulap
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
gefallen oder gestossen, weiss die Bundespolizei scheinbar auch nicht so richtig:

http://www.presseportal.de/...

".. stieß der 30-jährige Familienvater den Rentner aus dem stehenden Zug auf den Bahnsteig."

vs.

"Als der Rentner plötzlich mit seinem Gehstock nach seinem Sohn schlug, sei es zu einem Handgemenge gekommen worauf der Rentner aus dem Zug fiel."


Ich finde es ist doch schon ein Unterschied, ob man jemanden absichtlich schubst oder es bei einem Handgemenge ausversehen passiert, dass man von einer Stufe abrutscht etc.

Aber eins steht fest: Da das bei einem Vias-Zug war, fand der Streit zu 99% in einem Nahverkehrszug statt, wo man keine Sitzplätze reservieren kann. Also scheidet ein Streit um einen reservierten Sitzplatz aus.

Ich selbst habe es auch schon mehrfach erleben dürfen, dass mein reservierter Platz besetzt war. Da bekomme ich auch eine dicke Krawatte. Die Geizkragen, die 4 Euro für die Reservierung sparen wollen, aber wehe dem, es ist nix frei, dann wird sich einfach wohin gesetzt... Ich schmeisse die auch gnadenlos von meinem reservierten Platz runter!

[ nachträglich editiert von Aeskulap ]
Kommentar ansehen
18.09.2012 13:58 Uhr von tobsen2009
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
so manche Rentner können einen aber auch gehörig auf den Keks gehen, einige solcher Zeitgenossen stehen morgens auf und haben echt nur das Tagesziel anderen Leuten das Leben schwer zu machen. Besonders schlimm wenn man so eine Person als Nachbarin hat(wegen jeden Fliegenschiss am meckern, bei anderen Leuten schlecht machen mit jeder Info die man ergattern kann uvm) .

Im Straßenverkehr und im täglichen Leben das gleiche..

Wenn da nicht der Respekt vor dem Alter wäre, dann wäre ich das ein oder andere mal auch schon beinah ausgeflippt. Was ich solche Leute hasse..

[ nachträglich editiert von tobsen2009 ]
Kommentar ansehen
18.09.2012 14:11 Uhr von matoro
 
+0 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.09.2012 14:23 Uhr von matoro
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
wie bitter ist das eigentlich: ?
Kommentar ansehen
18.09.2012 15:55 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Lustige News zu Rentner ^^: http://www.news.de/...

Die sind krimineller als Osama bin Laden ^^
Kommentar ansehen
18.09.2012 16:59 Uhr von Marple67
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
merke: Niemals die Jungen von brütenden Affen angreifen!
Kommentar ansehen
19.09.2012 19:21 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
merke: Niemals aufgrund von Alzheimer die guten Sitten vergessen und mit einem Gehstock auf Kinder einprügeln.

Wenn er das wirklich getan hat ist doch völlig egal ob er gestoßen wurde oder fiel.

Karma

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?