18.09.12 10:44 Uhr
 1.168
 

Österreich: Offenbar gab es Zwangssterilisationen in Kinderheimen

In den Jahren 2000 und 2001 soll es in diversen österreichischen Kinderheimen zu Zwangssterilisationen an jungen Frauen gekommen sein. Dies berichtet Kinderpsychiater Ernst Berger. Die Sterilisationen wurden als Blinddarmoperation getarnt, heißt es weiter im Bericht.

Die Eingriffe wurden, mit Einverständnis der Eltern, bei Mädchen mit intellektuellen Beeinträchtigungen durchgeführt. Die Eltern wurden offenbar von Medizinern und der Heimleitung unter Druck gesetzt, damit sie die Einwilligung für den Eingriff geben.

Die Zwangssterilisationen sollten vor Aufnahme in das jeweilige Heim durchgeführt werden. Angeblich habe dies jeder gewusst so Dr. Ernst, aber niemand hätte sich dafür interessiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Österreich, Mädchen, Behinderung, Sterilisation
Quelle: diepresse.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FDP-Politikerin Hildegard Hamm-Brücher im Alter von 95 Jahren verstorben
Oberbayern: "Reichsbürger" berufen eigene "Regierung" ein
München: CSU-Zentrale beschmiert - "Nationalismus ist keine Alternative"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.09.2012 11:10 Uhr von Darkmatter
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Höflich ist was anderes.
Kommentar ansehen
18.09.2012 12:17 Uhr von Phyra
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
ganz ehrlich, egal wie viele minusse jetzt bei mir kommen, aber so falsch ist das nicht!
DIese personen haetten nie selbst ueberlebt, und die chance, das sihr nachwuchs die gleichen oder staerkere beeintraechtigungen hat ist auch nciht gerade gering.
An sich werdenin der heutigen zivilisation viel zu viele personen mitgeschleppt, die normalerweise von der evolution direkt aussortiert worden waeren, dass kann nicht gut fuer die menschheit sein.
Kommentar ansehen
18.09.2012 14:48 Uhr von cyrus2k1
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das Land aus dem Hitler stammt: Da wundert es mich nicht. Das ist typische Nazi-Ideologie.
Kommentar ansehen
18.09.2012 16:14 Uhr von spl4t
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Diese Intoleranz macht mich einfach nur traurig.

Arme Welt :-(

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FDP-Politikerin Hildegard Hamm-Brücher im Alter von 95 Jahren verstorben
Schauspielerin Sofia Vergara wird im Namen ihrer eingefrorenen Embryos verklagt
Griechenland: Regierung will armen Rentnern an Weihnachten Millionen Euro zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?