17.09.12 20:05 Uhr
 9.694
 

USA: Kommende UFO-Konferenz - Teilnehmer kündigt sensationelle Enthüllung an (Update)

Das National Atomic Testing Museum im amerikanischen Las Vegas sorgte vor wenigen Wochen für Aufsehen, als man für das kommende Wochenende eine UFO-Konferenz ankündigte, bei der eine Reihe militärischer UFO-Geheimnisse ans Licht kommen sollen (ShortNews berichtete).

Doch jetzt hat einer der Teilnehmer für das kommende Wochenende sensationelle Enthüllungen angekündigt. Der Mann, der dieses ankündigte, ist der frühere Air Force Colonel und ehemalige Chefsprecher von "Project Blue Book", William Coleman.

Nun wird spekuliert, ob es sich vielleicht um eine Sichtung von ihm aus dem Sommer 1978 dreht. In dieser schildert er ziemlich genau das Zusammentreffen mit einem bis heute unbekannten Flugobjekt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: USA, Update, UFO, Teilnehmer, Konferenz, Enthüllung
Quelle: grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen
Australien: Massensterben von Korallen im Great Barrier Reef

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.09.2012 20:19 Uhr von Pundi
 
+5 | -28
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.09.2012 20:31 Uhr von ZzaiH
 
+10 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.09.2012 20:32 Uhr von Seravan
 
+17 | -5
 
ANZEIGEN
leider Quelle richtig geraten: kacke und ich dachte es wär mal ne news.

Naaa liebe Quelle, lange nix mehr wahsinniges Aktuelles von dem Mysteriösen Ostseeobjekt veröffentlicht?

Ich denke mal das es Alien gibt, aber ich glaube die sind intelligent genug um den Mensch zu meiden, oder glaubt die welt echt, dass eine so hoch entwickelte Rasse, unglaubliche viele Lichtjahre durch den Raum reisen kann und dann die Landung in Roswell verkackt?

Ich bitte euch...

[ nachträglich editiert von Seravan ]
Kommentar ansehen
17.09.2012 21:12 Uhr von Bud_Bundyy
 
+6 | -8
 
ANZEIGEN
würg: So ein Müll in der Rubrik Wissenschaft, zum kotzen!!!!
Kommentar ansehen
17.09.2012 21:33 Uhr von kingoftf
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Und was: kommt dann als sensationeller Beweis?

ein Handy-Video von einem Kameramann mit Parkinson im Endstadium oder ein Foto, auf den man jeden Pixel erkennt....
Kommentar ansehen
17.09.2012 22:19 Uhr von schmelcher
 
+0 | -8
 
ANZEIGEN
zur allgemeinen info: interstellare reisen sind physikalisch unmöglich. ausser wenn man eine etwa minimale reisezeit von 100´000 jahren bis zum nächsten lebensfreundlichen planeten in kauf nimmt
Kommentar ansehen
17.09.2012 22:45 Uhr von Schaumschlaeger
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
Verdammt: Hör doch endlich auf, alles mit dem Grenzwissenschaft Blog vollzuspammen!
Kommentar ansehen
17.09.2012 22:57 Uhr von JustMe27
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
zzaih: Project Blue Book und Bill Coleman sind alles andere als verschrobene Hinterwäldler. Project Blue Book (vorher Project Grudge) war ein Team hochspezialisierter Wissenschaftler und Soldten, deren Auftrag es war, mögliche Ausserirdische Technologien zu untersuchen, zu sichern und auf ihre militärische Verwendbarkeit zu testen.
Kommentar ansehen
17.09.2012 23:38 Uhr von Phyra
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ ZzaiH: da muss ich dich aber leide renttaeuschen, so ziemlich jeder ernsthafte wissenschafter, und auch hawkins, haben einwandfrei gesagt, dass sie fest davon ueberzeugt sind, dass es ausserirdische gibt^^

Was man allerdings sagen kann, ist, dass sie noch nciht auf der erde waren.
Kommentar ansehen
17.09.2012 23:46 Uhr von KlausM81
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@kingoftf: hahahahaha danke für den lacher am abend :D Sicherlich gibt es ausserirdische. Wenn ich Samstag Abend um die Häuser ziehe seh ich immer welche. ^^

[ nachträglich editiert von KlausM81 ]
Kommentar ansehen
17.09.2012 23:46 Uhr von kingoftf
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@JustMe: Die Akten des Project Blue Book sind nach dem Freedom of Information Act im National Archive gelagert und der Öffentlichkeit zugänglich. Das Mikrofilm-Archiv kann auch vollständig im Internet abgerufen und durchsucht werden (siehe Weblinks). Namen der Augenzeugen wurden allerdings aus den Dokumenten gelöscht. Das Dokument enthält ferner Hinweise auf zwei Untersuchungen der University of Colorado und eine öffentliche Erklärung (UFO Fact Sheet), die klarstellt, dass in keinem der untersuchten Fälle ein Nachweis außerirdischer Fahrzeuge gefunden werden konnte.
Kommentar ansehen
17.09.2012 23:46 Uhr von Prachtmops
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@ schmelcher: ja, das war fliegen generell auch mal.
nicht immer auf den heutigen stand der technik gucken!

@ all

die sache mit ausserirdischen ist in der tat ein heikles thema.
ich glaube fest daran das es ausserirdische gibt, die frage ist nur, ob sie technologisch auf unseren stand sind... vielleicht sind sie uns auch hunderte jahre voraus... vielleicht sind wir auch die letzten die überlebt haben, oder eventuell auch die ersten?
wer sagt, das ausserirdisches leben so weit entwickelt ist, wie bei uns? vielleicht gibts auch nur "tiere" auf anderen planeten und keine höher entwickelte spezies.
vielleicht sind wir auch die unterentwickelste spezies, was sogar in meinen augen so ist, bei dem ganzen krieg usw.
denn wenn der mensch schlau wäre, würde er gemeinsam mit allen an einem strang ziehen, anstatt immer gegeneinander zu arbeiten.

vielleicht ist auch deswegen der hype um aliens so groß, weil man hofft, das alles besser wird, wenn man mit sicherheit sagen kann, das es ausserirdische gibt.
viele religionen würden auf einmal im nichts zerfallen und die menschheit wäre nicht mehr durch irgendeine religion gesteuert, sondern sieht sich selbst in einem anderen licht und beginnt zusammen zu arbeiten.

aber nunja, schlußendlich kann man die zweifler verstehen, aber die zweifler sind nicht besser, wenn sie die "gläubigen" niedermachen.

denkt vielleicht mal drüber nach.
Kommentar ansehen
18.09.2012 01:21 Uhr von JustMe27
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@kingof: Deswegen meine Formulierung "mögliche ausserirdische Technologien". Ich habe ja auch nirgends behauptet, dass sie fündig wurden, nur dass sie danach suchen sollten^^

Allerdings bin ich mir auch sicher, und meine auch schon mal etwas in der Art gelesen zu haben, dass, wenn Project Blue Book tatsächlich einen Nachweis für die Existenz ausserirdischer Zivilisationen, die die Erde besuchen (und ich sage mal, unmöglich oder unglaublich ist es nicht, nur unwahrscheinlich) erbracht hätte, dieser aus den öffentlich zugänglichen Akten entfernt oder der entsprechende Abschnitt umgeschrieben wurde.

Es gab da einen (allerdings nicht unumstrittenen) Morris Jessup (Hoffe der Name stimmt so) der behauptet hat, das Militär würde mit Technologien experimentieren, die abgestürzten und/oder abgeschossenen UFO´s entnommen worden seien. Dieser Jessup wurde kurz darauf tot in seinem Wagen aufgefunden. Ob Mord oder Selbstmord wurde zumindest für die UFO-Fanatiker nie klar.

Ich hab mich früher recht intensiv damit auseinandergesetzt wie du vllt merkst, aber bin zu dem Schluß gekommen, nur zu glauben, was ich sehe, weil mir die Berichte oft zu diffus erschienen und viele mit Sicherheit einfach erstunken und erlogen sind. Also stehe ich beiden Seiten sozusagen als Skeptiker gegenüber...

[ nachträglich editiert von JustMe27 ]
Kommentar ansehen
18.09.2012 05:51 Uhr von onemanshow
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
wahrscheinlich will er nur sein neues buch vorstellen
Kommentar ansehen
18.09.2012 08:54 Uhr von Pilot_Pirx
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Quelle: grenzdebil-wissenschaft-aktuell.blogspot.de
Kommentar ansehen
18.09.2012 13:34 Uhr von gmaster
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
glaubt nicht an diese Scheiße, die tun nur so, als ob es geheimes Wissen sei, aber in Wirklichkeit will die USA dieses Wissen absichtlich verbreiten, um die Menschen vorzubereiten. Es gibt keine Aliens, nur UFOs (die Tellerscheibe) die aber von Menschen entwickelt wurde und nicht von Aliens.
Wenn in dieser Konferenz wirklich geheimes Wissen präsentiert wird, dann würde man diese Leute nicht lange leben lassen. Erstrecht könnten die das nicht so öffentlich ankündigen.
Kommentar ansehen
23.09.2012 21:30 Uhr von Rootmachine
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
und: was war nun?

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?