17.09.12 18:33 Uhr
 148
 

Arbeitslose werden nicht weniger: 2013 weiterhin wohl gleich viele Arbeitslose

Michael Hüther, Direktor vom Institut der deutschen Wirtschaft Köln (IW), erklärte nun, dass es im kommenden Jahr wohl keine Senkung der Arbeitslosenzahlen in Deutschland geben wird.

Demnach sei die europäische Schuldenkrise schuld. Er prognostizierte für 2013 eine Arbeitslosigkeit von 6,5 Prozent.

"Die Rezessionsgefahren haben sich angesichts der großen Verunsicherung über die Währungsunion deutlich erhöht", erklärte er.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutschland, Krise, Arbeitslose
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Maut und Abgase: LKW aus Osteuropa betrügen deutschen Staat in Millionenhöhe
Weltwirtschaftsforum kürt Norwegen zum lebenswertesten Land der Welt
Veganz: Erste vegetarische Supermarktkette ist insolvent

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.09.2012 21:10 Uhr von Sonny61
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Sind die spitzen Bleistifte alle oder gehen denen die Ideen aus?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nürnberger Faschingsprinz sitzt wegen Rauschgifthandel in Untersuchungshaft
Australien: Prozess - Mutter lässt drei Kinder absichtlich ertrinken
Maut und Abgase: LKW aus Osteuropa betrügen deutschen Staat in Millionenhöhe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?