17.09.12 18:29 Uhr
 6.613
 

Erster Benchmark beweist: iPhone 5 ist schneller als das Galaxy S3

Bisher hat Apple wenig über den A6 Prozessor des neuen iPhone 5 bekannt geben. Lediglich die Aussage, dass er doppelt so schnell wie der A5 im iPhone 4S sein soll, wurde bei der Vorstellung getroffen. Ein erster Benchmark beweist: Das iPhone 5 ist das derzeit schnellste Smartphone der Welt.

Geekbench hat das neue iPhone einem ersten Geschwindigkeitstest unterzogen und so die Leistung des Prozessors und des Systemspeichers gemessen. Das iPhone 5 liegt mit einem Geekscore von 1.601 Punkten auf Rang eins, dicht gefolgt vom Galaxy S3 mit 1.588 Punkten. Das 4S kommt lediglich auf 631 Punkte.

Theoretisch sollte das iPhone 5 mit einem Dualcore dem Quadcore des Galaxy S3 unterlegen sein. Doch das Benchmark beweist: Der Prozessor des Apple-Produkts arbeitet effizienter und kann mehr Befehle pro Taktzyklus abarbeiten. So wurde die Geschwindigkeit erhöht, ohne die Taktfrequenz zu steigern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ouster
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: iPhone, Galaxy, iPhone 5, Es, Benchmark, Galaxy S3
Quelle: computer.t-online.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.09.2012 18:36 Uhr von Crushial
 
+43 | -10
 
ANZEIGEN
Nichtssagender Test: Hier steht z. B. genau das Gegenteil, nämlich dass das S3 das iPhone 5 locker im Geekbench schlägt:

http://www.handy-tests.net/...

iPhone 5: 1602 Punkte
Samsung Galaxy S3: 1781 Punkte

Was mag nun also stimmen?
Kommentar ansehen
17.09.2012 18:48 Uhr von Crushial
 
+19 | -4
 
ANZEIGEN
@franz.g: "das problem ist dass app kann noch nicht richtig mit 4-kern prozessoren umgehen."

Ich selber habe den Geekbench noch nie laufen lassen, aber was du schreibst, klingt plausibel, da in der Quelle zahlreiche User unten in den Kommentaren das Gleiche wie du schreiben. Demnach kann Geekbench nicht wirklich etwas mit Quadcores anfangen.

Das würde dann auch erklären, warum dieses komische Ergebnis rauskommt. Der Benchmark scheint in diesem Fall für den Vergleich also völlig nutzlos zu sein.

[ nachträglich editiert von Crushial ]
Kommentar ansehen
17.09.2012 18:54 Uhr von TausendUnd2
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
Wow. Da hab ich doch tatsächlich Crushial ein "+" gegeben...
Kommentar ansehen
17.09.2012 18:58 Uhr von Miauta
 
+9 | -41
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.09.2012 19:08 Uhr von Expat
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
LOL: Na wenn es "nur" 1602 Punkte scored, liegt zb. das HTC One X auch drüber :P 1802 Punkte http://browser.primatelabs.com/...

Davon mal ab sind Benchmarks sowas von nicht Aussagefähig aber egal. Ich bin kein iSchaf und brauch von daher auch kein iPhone. Voll auf zufrieden mit Android.
Kommentar ansehen
17.09.2012 19:20 Uhr von Faceried
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Telekom: Quelle Telekom.
Ist doch klar Telekom will mit dem iPhone 5 Absatz machen.
Wär doch total bescheuert schlechte Werbung für das iPhone5 zu machen :-D
Kommentar ansehen
17.09.2012 20:02 Uhr von Punchlineaffe
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
@ouster: ja, immer schön Computer mit Smartphones vergleichen. Alleine die Tatsache, dass Multitasking etc. immernoch ziemlich verhunzt ist auf Smartphones zeugt doch schon davon, dass die Möglichkeiten bei der Entwicklung von Software auf Smartphones eingeschränkt sind.
Kommentar ansehen
17.09.2012 20:15 Uhr von bimmelicous
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
naja: mal ganz ehrlich. Wenn Geekbench mit 4 Kernen schon nicht klar kommen, wie sollen es dann die ganzen Bamperlentwickler schaffe, die irgendwie versuchen mit kostenlosen Android-Apps Kohle zu verdienen..
Kommentar ansehen
17.09.2012 20:27 Uhr von cupertino
 
+8 | -13
 
ANZEIGEN
hahaha: war klar, dass der Beitrag mit Minus überschüttet wird. Die Samsung Plastiktelefonzellenbesitzer sitzen vor Ihrem lauten und großem Windoof PC und klicken fleißig. Ja, ich gebe auch zu, dass ich mal Windows genutzt habe. Es laufen jetzt privat und im Betrieb nur noch Macs ;-)

Stabil - ohne Abstürze, und ohne wilde Fehlermeldungen und sieht im ausgeschaltetem Zustand sogar gut aus ;-)
Kommentar ansehen
17.09.2012 21:45 Uhr von kingoftf
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Benchmarks sind doch Müll: Ich hatte mal auf meinem i9000 eine Custom ROM (Tornado) die war so extrem für Benchmarks gepimpt, dass sie locker das S2 in die Tasche gesteckt hat. (Quadrant-Benchmark)

Bleibt also extrem viel Spielraum zum Mogeln



Und ob nun das i5 100Punkte beim Bench mehr oder weniger hat als das S3, wird man beim normalen Benutzen eh nicht merken, Schwanzvergleich, mehr nicht.
Kommentar ansehen
17.09.2012 22:06 Uhr von bimmelicous
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Kingoftf: Richtig. Es spielt absolut keine rolle. Genauso wie es keine rolle spielt, dass das i5 keinen quad core hat. Es ist einfach egal, wenn das os dahinter passt. Nackte zahlen reichen einfach nicht..
Vielleicht lernen das jetzt auch endlich mal die ganzen basher-deppen hier..
Kommentar ansehen
17.09.2012 22:33 Uhr von kingoftf
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@bimmelicous: Vollste Zustimmung!!

Apple = Eine Software für iPhone = einfaches Konfigurieren auf bestmögliche Leistung trotz "schwächerer" Hardware

Android = Eine Software für XXXXXX verschieden Geräte = komplizierte Konfiguration für bestmögliche Leistung trotz "besserer" Hardware


Vergleichbar mit iMac vs. Windows, obwohl die iMac nicht gerade extremes HighEnd sind, laufen die völlig rund und total stressfrei, weil Apple sein OS X halt nur für die eigenen Geräte pimpen kann und nicht wie bei Windows für XXXX verschiedene Geräte lauffähig machen muss
Kommentar ansehen
17.09.2012 22:36 Uhr von bimmelicous
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Kingoftf: Ganz genau. Schnallt hier nur kaum jemand. Immer werden die quad cores und 592747gb ram als penisverlaengerung genannt. Aber jeder iphone user ist ein lemming und geht nur dem hype nach...
Kommentar ansehen
17.09.2012 23:15 Uhr von Umbrella1976
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wie Faceried hier schon ganz richtig schrieb Der Geekbenchtest hier kam von der TELEKOM.....Insofern kann jeder sich seine Meinung über die Aussagekraft bilden...Neutraler ist hier meiner Meinung nach schon eher Chip...Wenn bei denen das Iphone 5 auf Platz 1 steht ist das schon glaubhafter...Allerdings bezweifele ich das leicht...Bei Chip wird sehr viel Wert auf Preis-Leistung gelegt.
Kommentar ansehen
17.09.2012 23:26 Uhr von MacGT
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Originell: Wenn ein Samsung mit benchmarks punktet, ist es das Mass aller Dinge, wenn das iPhone im selben Benchmark schneller ist, sagen aber Benchmarks nichts aus. Tja, dumm gelaufen Samsung, da braucht Apple nur 2 statt 4 Cores, die sind auch noch tiefer getaktet und trotzdem ist das Ding schneller als das Samsung Topteil. Wenn man jetzt bedenkt, dass schon das 3 mal langsamere 4s das S3 degradiert hat, kann sich jeder denken, ws das iPhone 5 mit seiner Konkurenz macht.

@Author

Ja, der A6 wird von Samsung gebaut, aber da er eine Eigenentwicklung von Apple ist, könnte das jeder andere Chiphersteller ebenso, wenn Apple danach ist...
Kommentar ansehen
17.09.2012 23:28 Uhr von Umbrella1976
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ouster: Hmmm hab´ bei Chip geschaut aber Stand jetzt ist das Iphone 5 bei denen noch nicht in die Bestenliste aufgenommen wahrscheinlich wohl noch zu neu...Oder welche Seite meintest du?
Kommentar ansehen
18.09.2012 01:07 Uhr von xDP02
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
ist nicht zwingend die Leistung die ein Smartphone schlecht macht. Als Apple Hasser habe ich schon immer gesagt, das iPhones gute Smartphones sind, aber der Fakt das Apple dem User erzählen will was er tun und lassen soll und die völlig überzogenen Preise machen es nunmal zu einem absoluten Preis/Leistungs Verlierer.

Nehmen wir iTunes: In der Software wird mir Musik beworben, die ich kaufen kann. Eigentlich dreist wenn man bedenkt das man sie nur mietet und keine Rechte daran bekommt.

Das Dateisystem ist ein Graus, denn auch hier wirds einem unnötig schwer gemacht.

Speicherplus für absolut überzogene Preise, warum sollte Apple da auch Speicherkartenslots einbauen wenns die Leute dennoch kaufen.

Von nem austauschbarem Akku will ich garnicht erst anfangen.

Dann soll das iPhone von mir aus noch flüssigerererer sein, diese Punkte machen es meiner Meinung nach schlecht.

Für alle die mich jetzt zuflamen wollen weil ich ja keine Ahnung hab: Ich besitze und benutze ein iPhone.
Einziger Grund: Ich habe es geschenkt bekommen und es war besser als mein altes.
Kommentar ansehen
18.09.2012 02:04 Uhr von Dracultepes
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Frau Doktor Frau Doktor,

ich habe noch nie einen Benchmark laufen lassen. Habe ich einen zu großen Penis?

Ich bring es nochmal als einfache Beispiele. Ihr könnt einen krassen 7er BWM mit xxx Ps haben und werdet trotzdem von einer Ente abgezogen wenn er an der Kupplung versagt. Ihr könnt euch eine xxx Euro teure Gamermaus holen und trotzdem looser im Game sein. Ihr könnte euch auch mit der Gegenseite im Netz kloppen wer 10 Punkte mehr in einem Benchmark hat und trotzdem nicht cool sein, egal welche Firma ihr euer eigen nennt.

Das S3 ist toll, es hat NFC(was leider im moment nur spielerei ist), einen wechselbaren Akku, Pins für ein Induktionsladedeckel(OHHH ERSCHEINE ENDLICH), das war für mich entscheidend.

Was bei mir gegen das Iphone spricht? Keine Widget(Killerargument für mich), kein wechselbarer Akku bzw. auch kein microusb(in der Kombination für mich ein nogo), das os ist mir zu dicht, ich komme nicht ans dateisystem

Das sind alles subjektive Argumente und jeder wird für sich welche haben die für oder wider das S3 oder das Iphone sprechen.

Mein Gott schlagt euch doch die Schädel ein deswegen. Ich habe mein Spaß beim zuschauen. Es gibt durchaus genug Leute die ein Iphone haben mit denen man das nicht immer thematisieren muss. Die schlimmen sind die, die einem erzählen wollen das Iphone sei für alle immer das beste ultimativste Smartphone überhaupt.

Gestern auf dem Familienfest wieder, mein Onkel. Zum wohle des Familienfriedens habe ich nicht zurückgeschossen.
Kommentar ansehen
18.09.2012 06:55 Uhr von DerMaus
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Das kommt immer auf die Verwenungsweise an. Wer gleichzeitig diverse Apps nutzt ist mit einem S3 besser dran, weil die Rechenprozesse auf 4 Kerne verteilt werden können.

Macht man hingegen nur eine oder wenige Sachen, ist das iPhone flotter, weil ein Kern vom iPhone einen Kern vom S3 schlägt...
Kommentar ansehen
18.09.2012 16:25 Uhr von Umbrella1976
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Ouster: Achso, Geekbench. Die wurden ja schon in der Quelle genannt. Nun das einzige was mir beim S3 nicht so gefällt ist das die für die Akkuabdeckung so ein Zeitungspapierdickes Plastik verwenden. (Wohl der Preis für das grosse Display?) Hatte schon mal so eins: Folge war das ich 1,5 Jahre ohne Akkuabdeckung telefonieren durfte weil so ein superfeiner Pinöckel abgebrochen war. Für mich macht es schon Sinn das Apple und Nokia (Lumia 920) jetzt dazu übergehen das man den Akku nicht mehr austauschen kann.

Ich bin seit 16 Jahren Vertragskunde und musste noch NIE meinen Akku austauschen (egal welches Gerät).
Bei mir gibt´s nach 2 Jahren eh´ wieder ein neues.....

[ nachträglich editiert von Umbrella1976 ]
Kommentar ansehen
18.09.2012 18:33 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Umbrella1976: Ich hätte mir ja einfach nen neuen Akkudeckel gekauft.
Kommentar ansehen
21.09.2012 19:48 Uhr von gmaster
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Im Prinzip ist die CPU der S3 besser, allerdings ist die iOS Software einfach nur schlanker. Daran sieht man mal wieder, wie wichtig gut entwickelte Software ist. Allerdings würde ich das iPhone deshalb auch nicht mehr holen.