17.09.12 17:09 Uhr
 301
 

Kurioser Fund: Jogger findet Königspython in Waldstück

Am Wochenende machte ein Jogger in einem Waldstück zwischen Lensahn und Damlos, Kreis Ostholstein, einen ungewöhnlichen Fund: eine ausgesetzte Königspython

Die 1,30 Meter lange Königypython zeigte kaum Lebenszeichen aufgrund der niedrigen Außentemperaturen. Die hinzugerufene Polizei nahm die Schlange daher selbst mit und übergab sie einem Tierheim. Es ist sehr wahrscheinlich, dass die Schlange ausgesetzt wurde. Die Ermittlungen laufen noch.

Die Königspython ist in Zentral- und Westafrika beheimatet, während sie hierzulande in Terrarien gehalten wird. Pythons sind nicht giftig.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nordlicht89
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Fund, Python, Jogger, Waldstück
Quelle: www.ln-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Facebook: User mit Beruf "Vergaser im KZ Auschwitz" trotz Meldung nicht gesperrt
Irland: Abgeordneter fordert Militäreinsatz gegen Rhododendron-Plage
Kasseler Straßenfest wird Wurst-Sperrgebiet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.09.2012 23:23 Uhr von visnoctis
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
mkay, nochmal so nebenbei: es heißt DER python, nicht die

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?