17.09.12 12:15 Uhr
 586
 

25.000 Ecstasy-Tabletten verkauft: Drei Jahre Haft für Frenkie Schinkels Neffen

Am Wiener Straflandesgericht wurde Thiery Schinkels - der Neffe des bekannten niederländisch-österreichischen Ex-Profifußballers Frenkie Schinkels - am vergangenen Freitag rechtskräftig zu einer dreijährigen Haftstrafe wegen Drogenhandels verurteilt.

"Ja, ich habe all das gemacht, was mir vorgeworfen wird und es tut mir wirklich leid", gestand der 28-jährige Thiery Schinkels, der vom Wiener Star-Anwalt Normann Hofstätter vertreten wurde, vor dem Richter Daniel Rechenmacher.

Fünf Schuhkartons voll mit insgesamt 25.000 Ecstasy-Tabletten hatte Schinkels in Holland zu einem Stückpreis von zwei Euro erworben und für 2,50 Euro in Österreich weiterverkauft. Bei einer Höchststrafe von 15 Jahren fiel das dreijährige Hafturteil milde aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Doktorweb
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Urteil, Haft, Ecstasy, Drogenhandel, Neffe
Quelle: www.oe24.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel bekommt Rüffel aus den USA
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen
Österreich: Frau klagt erfolgreich 21.000 Euro Spam-Gewinn ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.09.2012 14:30 Uhr von erw
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Wer? Oh, ein niederländisch-österreichischer Ex-Profifussballer. Dachte schon, die Pooth hätte wieder nen neuen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Night Tube fährt nun 24 Stunden am Tag
Herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?