17.09.12 12:15 Uhr
 595
 

25.000 Ecstasy-Tabletten verkauft: Drei Jahre Haft für Frenkie Schinkels Neffen

Am Wiener Straflandesgericht wurde Thiery Schinkels - der Neffe des bekannten niederländisch-österreichischen Ex-Profifußballers Frenkie Schinkels - am vergangenen Freitag rechtskräftig zu einer dreijährigen Haftstrafe wegen Drogenhandels verurteilt.

"Ja, ich habe all das gemacht, was mir vorgeworfen wird und es tut mir wirklich leid", gestand der 28-jährige Thiery Schinkels, der vom Wiener Star-Anwalt Normann Hofstätter vertreten wurde, vor dem Richter Daniel Rechenmacher.

Fünf Schuhkartons voll mit insgesamt 25.000 Ecstasy-Tabletten hatte Schinkels in Holland zu einem Stückpreis von zwei Euro erworben und für 2,50 Euro in Österreich weiterverkauft. Bei einer Höchststrafe von 15 Jahren fiel das dreijährige Hafturteil milde aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Doktorweb
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Urteil, Haft, Ecstasy, Drogenhandel, Neffe
Quelle: www.oe24.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Problem erkannt Problem gelöst?
Hamburg: Polizei nimmt im Vorfeld des G20-Gipfels zwei Linksextremisten fest
Saudi-Arabien: Terroranschlag in Mekka verhindert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Problem erkannt Problem gelöst?
Beautybullying, die Antwort auf Bodyshaming?
Autobahn 7: Verdächtiger Gegenstand auf der Fahrbahn sorgte für Vollsperrung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?