17.09.12 12:13 Uhr
 902
 

Bekam Bettina Wulff 60.000 Euro für ihr Buch?

Laut dem "Spiegel" soll Bettina Wulff für ihr Buch 60.000 Euro vom Riva Verlag bekommen haben. Außerdem soll sie eine Beteiligung erhalten, sofern es ein Bestseller wird.

Zuvor hatte die ehemalige First Lady ihr Werk "Jenseits des Protokolls" für 100.000 Euro erfolglos anderen Verlagen angeboten.

Obwohl es viel Kritik an dem Buch gibt, erhielt Bettina Wulff angeblich auch unterstützende Mails an den Riva Verlag.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: smokerjoe81
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Euro, Buch, Verlag, Bettina Wulff
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.09.2012 14:50 Uhr von DrStrgCV
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Nachrichten: Heute morgen auf N24 ein Kurzbeitrag über sie, wenn man auf Amazon nach "Wen interessierts" oder "wer kauft den scheiss" sucht dann kommt ihr buch.

Und ich bin ganz deren Meinung.
Schiesst die blöde Kuh und ihren korrupten, stehlenden, unehrenhaften Bastardvolksverräter zum Nordpol...
Kommentar ansehen
17.09.2012 15:27 Uhr von mat123
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
die: Politikerkaste lebt in einer Traumwelt.
Absolut realitätsfremd.

Zum K****n
Kommentar ansehen
17.09.2012 15:55 Uhr von kasalla3
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ich: will die poppen!!!
Kommentar ansehen
17.09.2012 23:30 Uhr von aquilax
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
gut. so langsam wird sie mir symphatisch.

sie hat es verstanden:
man lebt nur einmal - und das sollte man so gut wie möglich tun.

jetzt dafür sorgen, dass man ausgesorgt hat.

der rest ist geschichte und in einem jahr kümmert sich keine sau mehr darum. aber sie hat mit ihrem mann die schäfchen im trockenen und lacht sich über die leute kaputt, die ihr die kohle in den rachen geworfen haben.

das soll ihr mal eine nachmachen.

respekt.
Kommentar ansehen
17.09.2012 23:30 Uhr von aquilax
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
nicht schlecht, das mädchen. so langsam wird sie mir symphatisch.

sie hat es verstanden:
man lebt nur einmal - und das sollte man so gut wie möglich tun.

jetzt dafür sorgen, dass man ausgesorgt hat.

der rest ist geschichte und in einem jahr kümmert sich keine sau mehr darum. aber sie hat mit ihrem mann die schäfchen im trockenen und lacht sich über die leute kaputt, die ihr die kohle in den rachen geworfen haben.

das soll ihr mal eine nachmachen.

respekt.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?