17.09.12 12:00 Uhr
 539
 

"Spielraum" im Arbeitsrecht: Katholische Kirche will auf Geschiedene zugehen

Die katholische Kirche geht mit Geschiedenen und Wiederverheirateten sehr streng um: Sie dürfen keine Sakramente empfangen und müssen aus dem kirchlichen Arbeitsdienst austreten.

Die Bischöfe wollen sich nun jedoch in dieser Richtung bewegen und im kirchlichen Arbeitsrecht einen gewissen "Spielraum" ermöglichen.

Der Hamburger Weihbischof Hans-Jochen Jaschke erklärte, für ihn sei es "wichtig, dass wir unsere Regeln im Arbeitsrecht anpassen und nicht so brutal reagieren."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Bischof, Katholische Kirche, Arbeitsrecht, Spielraum
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Pfarrer attackiert in Faschingsgottesdienst Katholische Kirche scharf
Katholische Kirche: "Exorzisten händeringend gesucht"
Italien: Zwei Nonnen heiraten und kritisieren Katholische Kirche

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.09.2012 13:37 Uhr von Lucotus
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Wirkt leicht verzweifelt. Steht wohl so schlecht um die Herde, dass jetzt sogar um "niedere" Schäfchen geworben werden muss...

Was mir gefällt ist, dass sie ihre Regeln dem Arbeitsrecht anpassen wollen und nicht fordern, dass es umgekehrt läuft, wie so manch anderer geistlicher Verein.
Kommentar ansehen
17.09.2012 13:53 Uhr von Gierin
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bezieht sich das speziell auf Informatik - Ingenieure oder warum wurde ein Bild von Dilbert eingefügt? ;-)
Kommentar ansehen
17.09.2012 16:44 Uhr von DerMaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ach geschiedene Angestellte der Kirche können standesamtlich neu heiraten, wenn ihr Arbeitgeber vorher die Erlaubnis gegeben hat.

Nichtsdestotrotz hat die kath. Kirche imho als Arbeitgeber absolut garnichts im privaten Zusammenleben ihrer Angestellten verloren.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Pfarrer attackiert in Faschingsgottesdienst Katholische Kirche scharf
Katholische Kirche: "Exorzisten händeringend gesucht"
Italien: Zwei Nonnen heiraten und kritisieren Katholische Kirche


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?