17.09.12 07:14 Uhr
 2.166
 

Iran bald im Besitz der Atombombe? Israel macht den USA Druck

Nachdem Barack Obama sein Treffen mit Israels Ministerpräsident Netanjahu im Zuge dessen kommender USA-Reise abgesagt hatte, fordert Netanjahu erneut ein Handeln der USA im Nahen Osten. Beide Seiten legen Wert darauf, dass die Beziehung beider Länder ungetrübt geblieben ist.

Seine Forderung unterlegt Israel mit einer düsteren Prophezeiung: Der Iran könnte bereits in sechs Monaten an der Schwelle zum Bau einer Atombombe stehen. Zu diesem Zeitpunkt könnte der Iran ausreichend Uran angereichert haben.

Aus diesem Grund müssten die USA dem Iran seine Grenzen aufzeigen, "bevor es zu spät ist" und das Land in den Besitz der Waffe kommt. Die USA geben an, es würde noch eine "beträchtliche Zeit" verstreichen, ehe der Iran tatsächlich den Bau einer Atombombe realisieren könne.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: KingPR
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Israel, Iran, Druck, Besitz, Atombombe
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
Ermutigung für Whistleblower: Netzwerk gründete Rechtshilfefonds
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

26 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.09.2012 07:14 Uhr von KingPR
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Ich bin auf jeden Fall gespannt, wie es im Nahen Osten weiter geht. Israel hat erst vor einigen Tagen eine ´rote Linie´ von Obama gefordert. Dann hat dieser das Treffen abgesagt und Israel behauptet nun, der Iran könne schon bald zur Atommacht werden.
Kommentar ansehen
17.09.2012 07:23 Uhr von daguckstdu
 
+19 | -22
 
ANZEIGEN
Mal sehen: was die Mullah`s so anrichten würden, wenn diese eine Atombombe hätten. Normalerweise reicht ja schon ein Film aus!!! ;.)

PS: Israel ist klein, da reicht eine schon aus um Tel Aviv dem Erdboden gleich zu machen! Hat ja der Amerikaner schon gezeigt welche Wirkung das hat!

[ nachträglich editiert von daguckstdu ]
Kommentar ansehen
17.09.2012 07:30 Uhr von _Illusion_
 
+25 | -14
 
ANZEIGEN
Interessant, wie sich die Geschichte immer aufs Neue wiederholt.

Die USA soll dem Iran die Grenzen aufzeigen, umgekehrt wäre es aber viel sinnvoller, wenn man mal so zurücksschaut.

Hat der Iran schon mal jemanden unter falschen Vorwänden angegriffen? Nicht dass ich wüsste, lasse mich aber gern berichtigen.
Kommentar ansehen
17.09.2012 07:31 Uhr von Skymaster100
 
+25 | -13
 
ANZEIGEN
Ach und Israel hat keine Atombombe? Das kleine Land versteckt sich mal wieder hinter den USA. Aber solange in den USA so viele Juden leben die Wählen gehen und die Parteien mit spenden unterstützen, wird die USA Israel weiterhin unterstützen.
Kommentar ansehen
17.09.2012 07:37 Uhr von daguckstdu
 
+14 | -10
 
ANZEIGEN
Aha, bei über 300 Millionen Einwohner in der USA machen ca. 6 Millionen Juden das Wahlergebnis aus. Sicherlich der Anteil von ca. 1,9 % an der Gesamtbevölkerung ist schon beeindruckend!!
Kommentar ansehen
17.09.2012 07:44 Uhr von daguckstdu
 
+10 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.09.2012 08:11 Uhr von verrny
 
+20 | -9
 
ANZEIGEN
Sollen die sich da unten: alle wegbomben...von mir aus. Das ist doch tiefstes Mittelalter dort und die aktuelle Situation zeigt doch welch Geisteskinder das allgemein sind. Israel ist genau der gleiche S**haufen wie die anderen Länder da unten und bringt nichts als Ärger.
Kommentar ansehen
17.09.2012 08:18 Uhr von DrStrgCV
 
+12 | -12
 
ANZEIGEN
Neues drittes Reich: So wie sich die israelische Regierung aufführt, diese Kriegsgeilheit, erinnert mich irgendwie an so par Kranke vor 70 Jahren.

In diesem Falle geht es genauso wie damals nur ums Geld.
Und wenn Romney gewählt wird dann kriegen die Israelis ihren Angriffskrieg...
Kommentar ansehen
17.09.2012 08:21 Uhr von RUPI
 
+12 | -14
 
ANZEIGEN
Die Israelis werden zum Glück von niemandem mehr wirklich ernst genommen. Ihr ständiges Gekreische geht jedem (auf dieser Welt) auf den Sack.

Gut so!!!
Kommentar ansehen
17.09.2012 09:08 Uhr von Patreo
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Kurz.Gedanke: Von Illuminaten und ewigen Judenverschwörungen weiß ich nichts
In dem Fall entscheidet es das Völkerrecht, dass der Iran freiwillig darauf verzichtet hat atomare Waffen zu besitzen und dies unterzeichnet hat, Israel jedoch nicht.
Somit wäre der Iran an einen Vertrag gebunden, Israel jedoch nicht.

Und dass die israelische Regierung zwar das Völkerrecht in anderen Fällen biegt und bricht und sich aufs Selbige beruft um die vermeintlich gefährdete Existenz des Staates zu wahren, ist zwar auch ein Fakt, der aber unter gesonderten Umständen geregelt werden muss.

Hier geht es darum, dass der Iran vertraglich zugesichert hat keine atomaren Waffen herzustellen, es immer noch keine von den Aufsichtsbehörden geforderte endgültige Klarheit um die Verwendung des Urans gibt und in diesem Fall durch die Zweifel UND die bindenden Verträge des Irans immer noch gilt: Iran darf keine Atomwaffen herstellen, Israel muss sich nicht zu den eigenen diesbezüglich rechtfertigen.

Ob nun das Völkerrecht für deine Vorstellungen über moralisch gerecht oder gar legitim ist, stellt sich hier nicht.
Es ist ein Konstrukt, welches vor dem Konflikt existierte und Anwendung fand.
Kommentar ansehen
17.09.2012 09:22 Uhr von RUPI
 
+8 | -8
 
ANZEIGEN
@Para_shut: Das sieht nur so aus und wird in der Öffentlichkeit kommuniziert. Das sind wertlose Lippenbekenntnisse.

Im Hintergrund sieht die Lage ganz anders aus. Die schütteln alle nur noch mit dem Kopf (über die Israelis) und niemand nimmt die mehr ernst.

Selbst in den USA gibt es immer mehr Fassungslosigkeit über diese Spinner - da kann die Aipac hetzen wie sie will.

Wenn Israel so weitermacht, sind sie bald vollständig isoliert.

Recht so!!!

[ nachträglich editiert von RUPI ]
Kommentar ansehen
17.09.2012 09:29 Uhr von RUPI
 
+8 | -6
 
ANZEIGEN
Nachtrag:
Es gibt mittlerweile sogar ernstzunehmende Studien die beschreiben, dass ausschließlich Israel dafür verantwortlich ist, dass der amerikanische Einfluss in Nahost immer weiter zurückgeht und dass Israel alle Bemühungen der USA in Nahost zunichte macht.

Immer mehr Stimmen fordern eine Abkehr der amerikanischen "Solidarität" zu Israel.

Die bald stattfindende Militärübung USA/Israel wurde radikal zusammen gestrichen … selbst die Amis kapieren langsam, dass die Spinner eine Gefahr darstellen. Usw...

Wird auch Zeit!

[ nachträglich editiert von RUPI ]
Kommentar ansehen
17.09.2012 10:25 Uhr von Schneiderlein00
 
+8 | -8
 
ANZEIGEN
Heult euch hier mal aus.

Und hofft auf eine Bessere Welt mit dem Iran der uns in Westen genau so hassen tut wie alle anderen nicht Islamischen Länder.

Gehet doch und macht mal Urlaub in den Iran?lach, es reicht doch nur das Ihr Westliche Musik hört um euch zu Köpfen.
Ein glück das es Länder gibt die keine Angst vor dem Iran haben.

Ihr denkt doch nicht wirklich dass wenn es Israel und die USA nicht geben würde Ihr in Frieden mit einen Hass versehenden Land leben könntet?
Der alles nicht Islamische vernichten will, die wollen doch immer wider einen heiligen krieg gegen die ungläubigen ausrufen.
Kommentar ansehen
17.09.2012 11:36 Uhr von Patreo
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Parashut: weil du Israel, fälschlicherweise auf einen rein jüdischen Staat reduzierst (mit Wurzeln in Zentraleuropa) was er jedoch nicht ist.
Es sind nicht alle Nachkommen von KZ Opfern, die da leben.
Du benutzt eine ähnliche Argumentation wie die derzeitige Regierung: Als Opfer des 3. Reiches dürfen wir alles tun um unseren Fortbestand zu sichern, den uns andere wegnehmen wollen.

[ nachträglich editiert von Patreo ]
Kommentar ansehen
17.09.2012 12:29 Uhr von filmrisspunktTK
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@ patreo: im Krieg interessieren Verträge einen scheiß! Kennst n och deutsch urrsischer nichtangriffspakt mit geheimer zusatzklausel?

Die verträge von denen du sprichst, sind jahrzehnte her - und politik ändert sich heute schnell.

ERGO: ich an IRANS stelle würde auch schleunigst nach atomwaffen streben, NUR der abschreckung wegen um eine US-israelische invasion zu vermeiden.

PS: in japan nennt man die atombombe auch "die christliche bombe" weil sie von christen erfunden und erstmals durch sie eimgesetzt wurde, krass wa.
Kommentar ansehen
17.09.2012 13:08 Uhr von Patreo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@filmrisspunktTK: Solche Meinungen unterstütze ich nicht weil sie zu noch mehr Hass und Konflikt führen.
Die Abschreckung beschleunigt nur noch den Grund für eine Invasion seitens Amerikas und Israels.

,,Die verträge von denen du sprichst, sind jahrzehnte her - und politik ändert sich heute schnell."

Nach der Logik: Wäre der Brian Kellog Vertrag nichtig
Genfer Konvention nicht mehr aktuell
Kommentar ansehen
17.09.2012 14:52 Uhr von daguckstdu
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
@tara: „Das ist ein Tatsache und keine antisemitische Hetze!“

Einige meines es wirklich ernst hier, mit dem was sie so von sich geben! Gut und wie man oben lesen kann, sind andere der Meinung das viele ihre Birne in den Arsch von Israel stecken, ja dafür stecken eben andere ihren Birne in den Arsch des Iran`s und noch in so manchen Arsch, gell!!! ;-)

Aber mal zu deiner Aussage zurück tara! Diese Aussage von dir ist schon so alt, wie die Geschichten über die Verschwörung des Weltjudentums. Lobby`s sind dafür da das diese die Interessen der von ihnen vertretenen Gruppen umsetzen, komischerweise unterstellt man immer das Judentum den größten Einfluss bzw. man hat das Gefühl das es keine andere Gruppen gibt, als nur die Juden und wie man an der Stimmungsmache seit den 68ern eigentlich erkennen müsste ist nicht viel Wahres dran. Aber es hat immer noch Aussagkraft und das seit über 70 Jahren und weit davor!!

Tja aus welcher Richtung kommen nun solche Aussagen?
Kommentar ansehen
17.09.2012 19:38 Uhr von daguckstdu
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
@tara: „ist zwar schön verdreht was Du da bringst und auch niedlich mit Antisemitismus, Nationalsozialismus, Verschwörertum, usw. vermengt und verknetet.“

Ach komm jeder weiß doch wie man hier tickt, da nützen deine „Verniedlichungen“ auch nichts! Ein wenig mehr Geschichtskenntnisse wären dir zum Vorteil, denn es ist eine Tatsache was ich schreib. Verdrehen?? Ja sicherlich, die Wahrheit ist dann immer verdreht, gell!

„Nur... es gibt trotzdem keinen Kuchen daraus.“

Ansichtssache! Es ist bekannt dass man sich hier sehr schwer tut, wenn es um Objektivität mit dem Thema Israel oder Juden geht! Die Stimmungsmache trägt vor allen hier schon „gute“ Früchte!

„Die reichsten und einflussreichsten US-Bürger sind Juden.“

Das ist schon ein Fluch wenn man Geld hat, oder ist das bloß der blanke Neid? Es ist schon verwunderlich, wir schreiben das Jahr 2012, aber irgendwie hat man immer noch das Gefühl man schreibt ein anderes Jahr, wenn man hier so einige Aussagen liest!

Aber du wirst mir ja hier zeigen können wer Jude ist und wer nicht, wer ein Lobbyist ist und wer nicht! Bin echt gespannt wie du deine Klischees hier bedienen wirst! http://www.forbes.com/...

„Ist ja keine Schande, oder?“

Im Grunde nicht, aber für gesellschaftliche Versager und Loser kann das schon eine Kriegserklärung bedeuten, wenn ein Jude mehr Geld hat! Hat sich heute daran nicht viel geändert!

Zitat: „Dem "Weltjudentum" wurden Machenschaften gegen "die Deutschen" unterstellt. Diese ´Verschwörungstheorie´ baute auf dem sozialen Neid der unteren Bevölkerungsschichten gegen die besser situierten Juden auf. Die Wirtschaftskrise des Jahres 1923, während der viele Deutsche verarmten, wurde auf Manipulationen der Juden zurückgeführt.“ http://geschichtsverein-koengen.de/...

„Oder bist du der Ansicht es wäre eine Schande Jude zu sein?“

Soviel zu zum „verdrehen“!! Netter Versuch!!

„Nun das ist das Übel unserer Zeit.“

Wo es um Kapital geht, sind auch Lobbys!!

„Interessengruppen verbiegen das Wohl der Menschen für ihre monetären Interessen.
Das ist in den USA, in Deutschland, in... so und leider auch auf der ganzen Welt.“

Hier kann ich dir zum Teil sogar zustimmen, aber auch Lobbys können Positives bewirken! Es liegt immer an deren Ziele!
Kommentar ansehen
17.09.2012 20:52 Uhr von Mankind3
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Und: täglich Grüßt die:

"Bald hat der Iran die Atombombe", News. Es wird langsam langweilig. Das geht doch jetzt schon seit Jahren so.
Kommentar ansehen
18.09.2012 08:41 Uhr von haguemu
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Lügenbolde unter sich? Ich kann mich noch an die fürchterlichen Massenvernichtungswaffen des Irak erinnern.
Mindestens genauso erschreckend war, daß die USA die vermuteten Waffen nach der Besetzung nicht ranschaffen konnten....(so oder so..)
Kommentar ansehen
18.09.2012 10:55 Uhr von Schneiderlein00
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Naja mir sind die Ölpreise echt zu hoch bitte endlich den Iran entmachten und günstig Öl Liefern. :-)
Kommentar ansehen
19.09.2012 00:01 Uhr von RoPiK-MoNtaNaA
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
seit über 20 Jahren baut Iran an einer Atombombe :D hat Iran je einen Staat angegriffen ?
Kommentar ansehen
19.09.2012 10:08 Uhr von basusu
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Die Unschuld der Zionisten: http://principiis-obsta.blogspot.de/...

Ein Zionazi-Soldat bei seiner Lieblingsbeschäftigung:
http://1.bp.blogspot.com/...

Das "Schmähvideo" ist übrigens ein israelische Kampagne. Skrupellose zionistische Geld- und Polit-Geier instrumentalisieren gezielt Hass um die Parteien aufzuwiegeln. Der Iran-Krieg und die benötigte mediale Hetze gegen den Islam brauchen schließlich Brennstoff.

Die Fanatiker hüben wie drüben - besonders auch bei uns, die die gezielte Hetze und seine gezielten Folgen zum Hassen der "gegnerischen Parteien" ausnutzen, sind willige und debile Spielmaße dieser Hetzer.

http://www.spiegel.de/...
Kommentar ansehen
19.09.2012 10:39 Uhr von LoneZealot
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.09.2012 11:42 Uhr von basusu
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
lone: Danke für den Link zum islamophoben Hetzer, Denunzianten, Heuchler und großen Breivik-Idol Henrik Kotzbrocken Broder.

http://www.politblogger.eu/...

[ nachträglich editiert von basusu ]

Refresh |<-- <-   1-25/26   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?