16.09.12 19:38 Uhr
 647
 

Schweden: Mann auf Gleisen ausgeraubt und liegen gelassen - Täter ist gefasst

Die Tat sorgte für viele Schlagzeilen: In Schweden fiel ein betrunkener Mann auf die Gleise, ein anderer sprang hinterher. Doch nicht um zu helfen, nein, er raubte ihn aus und ließ ihn liegen. Der wurde kurz darauf von einer Bahn überfahren und schwer verletzt.

Der Täter verließ kalt lächelnd den Ort des Geschehens. Doch eine Überwachungskamera filmte das ganze und mit diesen Bildern fahndete die Polizei nach ihm. Nun wurde er gefasst.

Wie sich herausstellt ist der Mann bereits einschlägig bekannt. Mehr als 30 Hinweise gingen nach der Veröffentlichung der Fahndungsbilder ein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Täter, Schweden, U-Bahn
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Polizei nimmt im Vorfeld des G20-Gipfels zwei Linksextremisten fest
Saudi-Arabien: Terroranschlag in Mekka verhindert
Türkei: Stromschlag in Wasserpark - Fünf Personen sterben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.09.2012 20:45 Uhr von Post_Oma
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Soweit ich weiß: gibt es in Schweden so etwas wie unterlassene Hilfeleistung nicht und sie können ihn nur wegen des Diebstahls belangen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

100-jähriger Mafiakiller nach 50 Jahren Haft entlassen
Staples Deutschland leidet unter zunehmender Konkurrenz
Hat Leak der WhatsApp-Gruppe der AfD Konsequenzen für beteiligte Polizisten?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?