15.09.12 19:28 Uhr
 87
 

Oldenburg: Wohnmobil geriet ins Schleudern - Insassen unverletzt

Am heutigen Samstag gegen frühen Nachmittag platze auf der A 28 einem Wohnmobil der hintere Reifen, sodass der Wagen ins Schleudern geriet.

Der 67-jährige Fahrer hatte sein Fahrzeug nicht mehr unter Kontrolle, prallte gegen die Außenschutzplanken und schleuderte anschließend über die komplette Fahrbahn. Erst an der Mittelschutzplanke blieb der Wohnwagen auf der Seite liegen.

Das Ehepaar sowie der Berner Sennenhund kam ohne Verletzungen davon. An dem Wohnmobil entstand ein Schaden in Höhe von knapp 80.000 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: promises
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Oldenburg, Wohnmobil, Schleudern
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17-jähriger Afghane
Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.09.2012 20:40 Uhr von T¡ppfehler
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Mindestanforderungen für News: Reicht es auch aus, wenn man mit seinem Bobbycar umfällt, um bei Shortnews eine Schlagzeile zu bekommen?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Bundesfinanzminister Schäuble verspricht Steuersenkung nach der Wahl 2017


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?