15.09.12 16:00 Uhr
 5.998
 

USA: Mann bezahlt seine Strafzettel mit 137 Origami-Dollarscheinen

Einen lustigen Weg, um die Behörden zu ärgern, dachte sich jetzt ein Mann in den USA aus. Er betrat die Geschäftsstelle, um seine Schulden in Höhe von 137 Dollar zu bezahlen.

Dort antwortete er, auf die Frage wie er zahlen möchte, in bar. Dann packte er mehrere Kartons aus. Deren Inhalt: 137 einzelne Dollar-Noten, allesamt in Origami-Manier aufwendig gefaltet.

Zuerst wollte man sich weigern das Geld anzunehmen. Doch der Mann bestand darauf, mit dem Hinweis das es sich ja um ein legitimes Zahlungsmittel handelt. Nachdem das ganze von den Angestellten fotografiert worden war, musste er die Scheine jedoch entfalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Mann, Dollar, Strafzettel, Origami
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei
Ansbach: Während Mann Scheiben frei kratzt, fährt dreister Dieb mit Wagen davon