15.09.12 11:51 Uhr
 526
 

Eishockey: Landshut Cannibals werben für Bordell

Der Eishockey-Zweitligist Landshut Cannibals macht ab sofort Werbung für ein Bordell. Ein großer, roter Frauenmund auf den Aufwärmtrikots weist auf das Laufhaus "Lustra" hin, das sich nur vier Kilometer von der Eishalle entfernt befindet.

Das Bordell gehört der Mutter von Eishockey-Profi Peter Baumgartner, der für den Meister Hannover Scorpions übers Eis fegt.

"Lustra" lässt sich die Werbung auf den Aufwärmtrikots etwa 5.000 Euro kosten und trägt damit zum 2,5 Millionen Euro großen Etat der Landshuter bei. "Vielleicht werden sie ja irgendwann Partner für die Spieltrikots", meint Vereinsbesitzer Rainer Beck.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Junginho
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Werbung, Eishockey, Bordell, Trikot, Landshut, Zweitligist
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Spieler der dritten Liga verprügelt gleich mehrere Gegner auf Feld
Fußball: Lyon-Tormann wird von Böller getroffen und erleidet Hörverlust
Fußball: Mario Balotelli bekommt 1,2 Millionen Euro Bonus fürs "Bravsein"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD bereitet Antrag zur Abschaffung des Rundfunkbeitrags vor
São Paulo: Braut wollte per Hubschrauber zu Hochzeit und verunglückte tödlich
USA: Mysteriöse Datenfirma will Donald Trumps Sieg ermöglicht haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?