15.09.12 10:11 Uhr
 64
 

Zypern: Euro-Finanzminister sprechen über Euro-Sorgenkind Spanien

Die Finanzminister der Euro-Staaten haben sich zu einem informellen Treffen auf Zypern zusammengefunden. "Informelle Treffen haben den Vorteil: Wenn man keine Entscheidung treffen muss, kann man offen diskutieren", so Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble.

Besonderes Augenmerk lag bei dem Treffen auf Spanien. So wurde darüber diskutiert, ob Spanien Hilfe in Form von Staatsanleihen-Käufen bei seinen Partnern suche oder nicht. Problem dabei ist, dass es diesbezüglich sehr hohe Risikoaufschläge geben würde.

Es wurde aber auch über das Vorankommen Griechenlands im Bezug auf seinen Reformkurs diskutiert. Ein Fortschreiten des Landes in Sachen Sparkurs ist eine Voraussetzung für die Auszahlung der nächsten Kredittranche. Auch wurde diskutiert, ob Griechenland mehr Zeit für seine Reformen bekommen soll.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Euro, Spanien, Treffen, Zypern, Finanzminister, Beratung
Quelle: www.tagesschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Martin Schulz bekommt Rüge wegen Vetternwirtschaft in Brüssel
Geld für Schnaps und Frauen: Eurogruppenchef Dijsselbloem in der Kritik
Erdogan: Macht nur so weiter - "bald kein Europäer mehr auf den Straßen sicher"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Frisurentrends 2017: Clavi-Cut und Trendfarbe Blond
Martin Schulz bekommt Rüge wegen Vetternwirtschaft in Brüssel
NRW: Salafisten rekrutieren weiterhin, jetzt verstärkt auch Frauen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?