15.09.12 09:38 Uhr
 8.905
 

"Ihr kauft es ja doch!" - Apples iPhone 5 in Wirklichkeit nur ein Statussymbol?

Am vergangenen Mittwoch wurde offiziell Apples iPhone 5 vorgestellt. Von vielen wird jedoch die verbaute Technik bemängelt. Es seien keine Innovationen zu sehen. In einigen Teilen hinke das Smartphone der Konkurrenz sogar hinterher (ShortNews berichtete).

Nach Meinung von Sven Schirmer in einem Kommentar für die "BILD" werde das jedoch vermutlich nichts daran ändern, dass das neue iPhone ein Verkaufsschlager wird. Viele Apple-Fans interessiere die verbaute Technik offenbar gar nicht.

Für sie sei das Smartphone lediglich eine Art Statussymbol. "Ihr kauft es ja doch!", ist sich Schirmer sicher.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Apple, iPhone, iPhone 5, Wirklichkeit, Statussymbol
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

30 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.09.2012 10:04 Uhr von PhoenixY2k
 
+7 | -54
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.09.2012 10:08 Uhr von el_padrino
 
+66 | -29
 
ANZEIGEN
seit wann: interessiert apple kunden was unter der haube steckt? hauptsache es schaut schick aus! und jetzt her mit den minusen :)
Kommentar ansehen
15.09.2012 10:09 Uhr von Exilant33
 
+28 | -21
 
ANZEIGEN
Die verkaufen sogar Körperteile um diesen Mist zu haben! Das ist ein verdammtes Telefon! Nen Haufen Geld ausgeben für veraltete Technik nur damit man sagen kann das man sich ein Apfel leisten kann! Arme Menschheit
Kommentar ansehen
15.09.2012 10:42 Uhr von MacGT
 
+16 | -20
 
ANZEIGEN
Wo liegt das Problem? Ja, ich kaufe es doch. Als Statussymbol? Nö, da hätte ich andere. Mein Vertrag läuft aus, mit dem iPhone4 bin ich zufrieden, wieso also nicht für ein paar Euro ein iPhone5 kaufen? Was soll ich sonst kaufen? Ein Android Gerät und auf die ganzen Apps, die ich inzwischen gekauft haben, weil sie mir die Arbeit erleichtern verzichten, oder sie erneut kaufen? Logisch müsste ein neues iPhone grottenschlecht sein, um nicht gekauft zu werden. Für mich war auch das 4er gut genug (auch heute noch), aber warum nicht Siri, Navi und ein längeres Display mitkaufen für ein paar Euro mehr? Das ganze wird als Geschäftskosten abgezogen und ich spar wenigstens ein paar Euro Steuern. Für mich eine Win Win Situation.
Kommentar ansehen
15.09.2012 10:44 Uhr von aballi1
 
+14 | -18
 
ANZEIGEN
Er hat vollkommen recht, ist bei mir genau so. Die Hardware interessiert mich nicht. Das wichtigste an einem iPhone/iPad ist die Software. Android kommt noch lange nicht an iOS ran (Es geht hier um viele Kleinigkeiten (AirPlay etc.) Die Grundfunktionen sind schon gleichauf.)
Kommentar ansehen
15.09.2012 10:47 Uhr von MacGT
 
+20 | -3
 
ANZEIGEN
@blaupunkt123: Materialwert, Zusammenbau, Forschung und Entwicklung, Werbung, Fertigungsanlagen, Verpackung, Versandt, Rücklagen für Garantiefälle, Mehrwertsteuer und noch einiges, was mir gerade nicht einfällt... Den reinen Materialwert als Indikator für den Endpreis zu nehmen, ist einfach nur Unsinn. Denkst du bei Nokia, Samsung, HTC, LG und Co machen die Materialkosten mehr aus? Träum weiter...
Kommentar ansehen
15.09.2012 11:10 Uhr von Katü
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
Statussymbol?......Fragezeichen? Also wenn man den Preis sieht und dann das es im Grund klar das es nichts anderes ist als ein Statussymbol.

Noch dazu wissen die meisten die es kaufen ja nicht mal wo es besser wäre oder nicht als die anderen Marken die Ebenfalls Smartphones produzieren, da sie sich ja nicht einmal soviel Mühe machen auch nur im geringsten zu vergleichen.

Die hören nur neues Iphone und müssen es haben.

Und die Medien helfen nicht gerade, die regelmäßig so berichten als ob das IPhone das einzige Smartphone bzw das IPad das einzige Tablett wäre.

Ist ein ein Smartphone.... ja.... aber ich wette mal das es 80% der Leute als Statussymbol kaufen.

[ nachträglich editiert von Katü ]
Kommentar ansehen
15.09.2012 11:12 Uhr von mepl
 
+21 | -14
 
ANZEIGEN
airplay: wow du zahlst dafür geld das du musik abspielen kannst und inhalte auf den fernseher streamen kannst ... großartig. unter android gibt es eine kostenlose app in der ich alles aus dem internet,musik, bilder und videos KOSTENLOS auf meinen fernseher streamen kann. apple hat dies mit dem appstore verhindert. du wirst keine app finden die das kann, da sie systematisch entfernt werden. es bleibt dir nur die möglichkeit appleprodukte zu kaufen
Kommentar ansehen
15.09.2012 11:33 Uhr von krypton83
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Statussymbol? Welchen Status soll ein Gerät denn symbolisieren, das die Hälfte aller Kinder in der S-Bahn in der Hand hat?

Ein Statussymbol ist doch etwas, das sich die Gruppe von der man sich absetzen möchte garnicht oder nur unter extremen Einschränkungen in anderen Bereichen leisten kann. Und entschuldigung, das kann ich bei einem Preis von unter 1000 Euro nicht erkennen.
Kommentar ansehen
15.09.2012 11:35 Uhr von Gorli
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Jeder hat andere Prioritäten, weil jeder anders ist. Deswegen sind wir besonders.

Aber im gott-so-freien Internet herrscht offensichtlich eher die Auffassung: Magst du nicht meinen Kram, mag ich dich nicht.
Kommentar ansehen
15.09.2012 11:58 Uhr von Katü
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@ Gorli: Das hatt nichts mit mögen oder nicht mögen zu tun.

Aber frag mal den durchschnittlichen Iphone Käufer weshalb er/sie sich für das Gerät entschieden hat und krieg mal megr als....neu, Apple und soll gut sein aus ihm/Ihr raus.

Daten? Vergleiche mit anderen Smartphones? Anderer Smartphones? Was ist das?

Und wenn ein Gerät nur wegen des Names gekauft wird ist es ein Statussymbol.
Kommentar ansehen
15.09.2012 11:59 Uhr von artefaktum
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@MacGT: Apple hat nach Abzug aller Kosten tatsächlich mit Abstand die höchste Gewinnspanne im Vergleich zu allen anderen Smartphone-Herstellern.

Das merkst du schon daran, dass die bei vergleichbarer Technik zu vergleichbaren Herstellungs- und Vetriebskosten pro Smartphone deutlich mehr bezahlt wird. Dieser Mehrwert geht dann direkt in den Gewinn.

Jeden Cent mehr, den du nach Abzug aller Unkosten übrig hast, hebelt den Gewinn da außerordentlich.

Apple lässt ja zudem seine Smartphones auch nicht nur für einen Cent günstiger in China fertigen als die Konkurrenz, nur weil man so viel für die Geräte nehmen kann.
Kommentar ansehen
15.09.2012 12:22 Uhr von krypton83
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
@zensus: "könnte 10 davon kaufen,ohne zu überziehen!"

Nur 10? Arme Sau :D
Kommentar ansehen
15.09.2012 13:19 Uhr von Miauta
 
+7 | -10
 
ANZEIGEN
Genau :): Samsung Galaxy S3 UVP 699€
Appe iPhone 5 UVP ab 680€

Checkt ihr noch was? Samsung is nur so günstig weil man die Teile schon nach nem Monat hinterhergeschmissen bekommt. Allein durch den hohen Wertverlust der anderen Smartphones seid ihr Apple Hater die benachteiligten und nicht die Leute die sich ein Apple Smartphone kaufen! Für ein popeliges gebrauchtes S3 bekommst nächstes jahr nicht so viel wie für ein gebrauchtes iPhone 4S heute.

Und Apple mag mit weniger Prozessorleistung auskommen, weil Android nicht unmengen an RAM etc. auffressen is. iOS ist perfekt auf das Handy abgestimmt...bei Android Handys frage ich mich oft wie sie den scheiß so in den Umlauf bringen konnten! Ich rege mich über mein Samsung z.B. nur auf wo es geht (also auch hier...)

Hört auf rumzuheulen, es gibt wichtigere Sachen als ein behindertes Telefon! Die Menschheit scheint echt keine anderen Probleme zu haben, als sich mit nem scheiß Handy wochenlang zu beschäftigen!
Kommentar ansehen
15.09.2012 13:21 Uhr von xocii
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
Nja: Ich kaufe weiterhin Apple, und da Interresiert es mich auch nicht eure Meinung, oder die Hässlichen Beleidigungen von euch.

Ich kaufe mir übrigens Apples Produkten weil ich darauf mehr als 2 - 3 wochen Updates bekomme. Ja sogar nach mehr als einem Jahr ;).
Außerdem Produziert Apple, neue iPhone Versionen nur einmal pro Jahr. Unterm Strich werden weit weniger Kinder gequält als bei Samsung.
(Überigens hat sich niemand die Arbeit gemacht um den Beitrag hier zu Posten, Hauptsache Apple fertig machen, weil man selbst mit dem Samsung Handys besser ist.)

http://www.heise.de/...

Kauft euch doch Samsung Handys, wem JUCKT es?
PS an Samsung-Fanboys: Viel Spaß beim Herstellen von Customs Roms! Und schön Googles Newsticker verfolgen damit ihr auch kein Sicherheits Update verpasst ;).
Kommentar ansehen
15.09.2012 13:26 Uhr von artefaktum
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
@Miauta: "Hört auf rumzuheulen, es gibt wichtigere Sachen als ein behindertes Telefon!"

Angesichts deiner fanatischen Apple-Ohde zur Folge sollte du dir da mal an die eigene Nase fassen!
Kommentar ansehen
15.09.2012 13:26 Uhr von xocii
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Material Kosten, LOL: Schon mal was von Lizenzen für Hardware gehört?
Apple zahlt nämlich für die Verwendung der Hardware anderer Firmen eine Lizenz.

[Sarkasmus]Ach ja, Apple ist ja nur Geldgeil, hab ich ja total vergessen[/Sarkasmus]
Kommentar ansehen
15.09.2012 13:28 Uhr von artefaktum
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
@xocii: "Unterm Strich werden weit weniger Kinder gequält als bei Samsung."

Hoffentlich wissen die das auch! Sich für Apple-Smartphones quälen zu lassen ist natürlich auch deutlich cooler! ;-)
Kommentar ansehen
15.09.2012 13:31 Uhr von listander
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Das iphone ist doch kein Statussymbol mehr! Ähm, wie kann das meistverkaufteste Smartphone der Welt, ein Statussymbol sein?

Das ist ein WIDERSPRUCH in sich ...

Um wiedermal ein dämmliches Autobeispiel hervorzuholen

Wenn fast jeder einen Mercedes AMG fährt ist das ja auch keine Statusymbol mehr.
Dämliche Frage: Warum?
Antwort: weil es fast JEDER hat !!!!

Kauft ein Nokia 920 (ca. 600€) wenn ihr ein Statussymbol haben wollt, denn das werden nur wenige haben, und damit erfüllt ihr die Kriterien eines Statussymbols.
Kommentar ansehen
15.09.2012 13:35 Uhr von xocii
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@artefaktum: ;Sich für Apple-Smartphones quälen zu lassen ist natürlich auch deutlich cooler! ;-)
Das habe ich nicht gesagt!

Was mir auch noch auffällt, jeder der was gegen Samsung sagt, bekommt ein Minus. Das stört mich aber nicht ;)

[ nachträglich editiert von xocii ]
Kommentar ansehen
15.09.2012 13:36 Uhr von antiSith
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
alles von apple ist mies...
Kommentar ansehen
15.09.2012 13:57 Uhr von Floetistin
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Für mein Geschäftshandy: hatte ich auch die Wahl zwischen mehreren Geräten, u.a. iPhone4.

Pro iPhone ist definitiv, dass Soft- und Hardware aufeinander abgestimmt sind und fantastisch zusammenarbeiten. Hier hatte mal jemand behautpet die HArdware ist nebensächlich.. das ist Schmarrn. Ohne einen Prozessor und RAM der die Software auch bedienen kann und schnell genug verarbeitet ist die beste Software nichts wert.


Contra allerdings ist das man von Apple abhängig ist was Software angeht, es nur die Modelle von Apple gibt und die Bauteile so verbaut sind das man nicht mal den Akku rausnehmen kann.


Am Ende habe ich mich für das Samsung SII entschieden. Nicht weil mir HTC nicht zugesagt hätte, sondern weil ich schon vorher ein Galaxy hatte und Android trotz einiger Bugs und sehr hohen Anforderungen an die Hardware ein sehr gutes OS ist.
Die Soft- und Hardware läuft sehr zuverlässig, die Funktionen sind leicht zu erlernen und die Handhabung ist selbsterklärend.
Das Display ist größer als beim iPhone und wenn mal die Software abstürzen sollte kann ich auch den Akku mal rausnehmen.
Reparaturen sind auch günstiger als bei Apple und Anwendungen sind vielfältig und größtenteils kostenlos zu haben.

Das waren zumindest meine Überlegungen. Und wenn ich mir die Leute in meiner Firma so ansehe hat sich das Verhältnis von iPhone-Usern zu Android-Anwendern sehr stark zu Gunsten Android verschoben.

iPhones haben hauptsächlich sehr junge Leute bei uns, Auszubildende, Studenten, etc.
Fest Angestellte, Kollegen in leitenden Positionen, etc. setzen in 8 von 10 Fällen auf Android.

iPhones sind wirklich hauptsächlich Statussymbole. Das Design ist zugegebenermaßen sehr ansprechend und der PReis legt nahe, dass nicht jeder so ein Gerät hat.

P.S.: Auf Windows-phones wird hier selten eingegangen... ZU RECHT!
Kommentar ansehen
15.09.2012 14:00 Uhr von artefaktum
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Floetistin: Wow! Ein ausgewogener Artikel zum Thema Apple ./. Samsung. Dass es hier so was noch gibt! ;-)
Kommentar ansehen
15.09.2012 14:23 Uhr von Aggronaut
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
apples maschinerie: funktioniert unglaublich gut, erzeugen einer Verknappung, das melden von wahnsinnigen Verkäufern, dass animiert natürlich Zweifler doch zu dem völlig überteuerten iphone zu greifen.

Die Leute die sich Beruflich ein iphone zulegen, kann ich ja absolut verstehen, für alle anderen habe ich bei diesen summen wenig verstädnis.
das ist ungefähr als wenn man sich für 200m wegstrecke nen benz zulegt.
Kommentar ansehen
15.09.2012 14:28 Uhr von Gorxas
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@Floetistin: Right. In unserer Arbeit werden leider nur iPhones ausgegeben und so gut wie jeder Mitarbeiter stöhnt entnervt. Klar, die Technik und die Software sind perfekt zueinander, aber man ist doch zu sehr eingeschränkt in der Nutzung. Fremde Software bzw. Apps sind nicht drin.

Aber das schlimmste Übel ist definitiv die Belastbarkeit des iPhones. Einige Kollegen haben mittlerweile ihr dritte iPhone bekommen müssen, da es beim kleinsten Fall schon zerspringt oder der Akku seinen Geist aufgegeben hat o. ä. Irgendein Teil beim iPhone zu ersetzen ist nicht möglich. Stattdessen muss direkt ein neues Teil gekauft werden.

Die Hälfte der Mitarbeiter besitzt auch privat ein Samsung-Smartphone. Hier ist es ganz anders. Sollte mal hier etwas ersetzt werden (wenn überhaupt mal!!!), dann gelingt das mit wenig Aufwand und einem minimalen Kostenpunkt. Aber auch die Vielfalt und freie Software-Wahl des Kunden steht hier ganz oben.

Und warum wir in der Arbeit ein iPhone nutzen? Weil der Vertrieb mit iPads ausgestattet worden sind als die Dinger gerade ihren Boom hatten... gelohnt hat sich das damals nicht. Unsere hausinterne Software hat ständig Probleme auf den iPads verursacht. Zurückrudern geht natürlich erstmal nicht - erst wenn die Hardware zu alt ist und ersetzt werden kann... Apple ist ein echter Graus, wobei die Grundidee von vornherein genial war.

Ich sehe Apple-Produkte wirklich mehr als kindische Spielerei bzw. als "Statussymbol" für die, die ein Statussymbol brauchen, aber in Wirklichkeit keines ist. 50% der Apple-Nutzer wollen ein iPhone o. ä. nur, weil es Apple heißt und schweineteuer ist... Man möchte lediglich Neid produzieren.

Refresh |<-- <-   1-25/30   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?