14.09.12 21:58 Uhr
 1.563
 

Orca-Mütter helfen ihren erwachsenen Söhnen beim Überleben

Forscher der Universität Exeter haben nun festgestellt, dass Orca-Weibchen bis zu 90 Jahre alt werden können und dass obwohl sie zu diesem Zeitpunkt schon lange nicht mehr fortpflanzungsfähig sind.

Grund dafür könnte sein, dass die Orca-Mütter ihren erwachsenen Kindern, vor allem aber ihren Söhnen, bei der Aufzucht des Nachwuchses helfen. So fanden die Forscher heraus, dass auch der erwachsene Nachwuchs und vor allem die Söhne einer größeren Sterblichkeitsrate ausgesetzt waren, wenn ihre Mutter verstarb.

Warum dies so ist, konnten die Forscher bisher allerdings noch nicht erklären. Orca-Männchen können sich auch im Alter noch fortpflanzen und tun dies oft ohne die eigene Gruppe mit Nachwuchs zu belasten, in dem sie sich vorübergehend Weibchen aus anderen Gruppen suchen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sternchen88
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Vorteil, Überleben, Orca, Muttersöhnchen
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fantasiewissenschaft: Wie lange würden wir eine Zombieepidemie überleben?
US-Justizministerium verklagt Oracle: Weiße Angestellte bekommen mehr Gehalt
Neu entdeckte Mottenart mit auffallendem Kopfschmuck nach Donald Trump benannt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum
Negativzinsen für Sozialversicherungsrücklagen infolge der Zinspolitik der EZB


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?