14.09.12 20:09 Uhr
 81
 

US-Ölpreis erstmals seit über vier Monaten wieder über 100 US-Dollar

Zum Wochenschluss am heutigen Freitag ging es für den Ölpreis deutlich nach oben.

Der Preis für Öl der Sorte West Texas Intermediate (Oktober-Kontrakt) stieg im heutigen Handelsverlauf bis auf 100,42 US-Dollar und erreichte damit den höchsten Stand seit mehr als vier Monaten. Bis zum Freitagnachmittag gab der US-Ölpreis leicht auf 99,53 (Donnerstag: 98,31) US-Dollar nach.

Ähnlich sah es beim Preis für Nordseeöl der Sorte Brent aus. Hier ging es um 1,28 auf 117,16 US-Dollar (November-Kontrakt) pro Barrel nach oben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Ölpreis, US-Dollar, West Texas Intermediate, Nordseeöl
Quelle: www.focus.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?