14.09.12 18:34 Uhr
 133
 

Länder einigen sich auf Einführung der Hygiene-Ampel - Umsetzung jedoch unklar

Die Ergebnisse von Hygiene- und Lebensmittelkontrollen sollen in Zukunft veröffentlicht werden. Um den Verbrauchern den Überblick zu vereinfachen, sollen diese Ergebnisse auf einer farbigen "Hygiene-Ampel" eingetragen werden.

Trotzdem können sich die Länder bisher nicht auf ein bundesweit einheitliches Kontrollbarometer einigen. Wo Ilse Aigner und Verbraucherschützer mehr Transparenz fordern, fürchten vor allem Wirtschaftsminister, dass einige Betriebe regelrecht an den Pranger gestellt werden.

Solange sich die Länder aber nicht auf ein einheitliches System einigen können, wird die Hygiene Ampel trotz dieser Wahl weiterhin nur ein Wunschtraum bleiben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sterchen
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Einführung, Ampel, Hygiene, Ilse Aigner
Quelle: www.welt.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.09.2012 18:34 Uhr von Sterchen
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Nach all den Gammelfleischskandalen, den bekannten Hygienemängeln in vielen Betrieben und den Ekelstorys finde ich eine Hygiene-Ampel doch eine sehr gute Idee. Ich unterstütze diese Pläne voll und ganz.
Kommentar ansehen
29.09.2012 22:44 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Verpflichtender Aushang: Problem gelöst

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?