14.09.12 17:34 Uhr
 3.245
 

USA: Familie benutzt 1,3 Millionen Dollar teure Vase jahrelang als Türstopper

In ihrer Fähigkeit, die Tür vor dem Zufallen zu bewahren, schätzen die Besitzer einer chinesischen Vase deren einzigen Wert - ein krasses Fehlurteil. Gefällt wurde dieses von einer auf Long Island bei New York (USA) beheimateten Familie. Das Auktionshaus "Sotheby´s" kam zu einem anderen Schluss.

Zuvor hatte ein Experte für die Familie ermittelt, dass die Entstehung der Vase wohl in der Ming-Dynastie zu verorten sei. Eine Fernsehreklame für das Auktionshaus, in der eine ähnliche Vase präsentiert wurde, brachte die Besitzer des verstaubten Schatzes auf die richtige Spur.

Letzten Endes ersteigerte ein Unbekannter das Stück, dessen guten Zustand und Seltenheit ein Sprecher von "Sotheby´s" zuvor bestätigt hatte, für 1,3 Millionen Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Kultur / Veranstaltungen
Schlagworte: USA, Dollar, Familie, Vase
Quelle: nachrichten.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.09.2012 18:02 Uhr von el_padrino
 
+26 | -0
 
ANZEIGEN
nicht schlecht: undenkbar für heutige produkte aus china :) vermutlich würde ein echter türstopper nach 2 jahren den geist aufgeben
Kommentar ansehen
14.09.2012 19:34 Uhr von Der_Norweger123
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@ LRonHub: Man kann doch theoretisch alles benutzen um ein Tür "anhalten" .

Und eine Vase ist doch auch etwas estäätisch.
Kommentar ansehen
14.09.2012 20:37 Uhr von Seppus22
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
ich hab: gerade das Bild vor Augen wie die auf einmal ganz sanft, langsam und mit Angstschweiss versuchen das ding von der Tür zu nehmen und in Sicherheit zu bringen, nachdem sie nach gegoogled haben xD nachdem das ding bestimmt schon 100x umgefallen ist im laufe der Zeit ^^

@ LRonHub, es gibt auch sehr schwere und massive Vasen die sich dafür gut eignen =) Zumindest gabs das mal.
Kommentar ansehen
14.09.2012 21:17 Uhr von lou-heiner
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
man nehme: etwas sand
fülle diesen in die vase. nun stelle man diese gegen die offene tür.

so schwer war das nun auch wieder nicht @LRonHub

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2015 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht