14.09.12 09:41 Uhr
 379
 

Helium in Festplatten erhöht die Speicherkapazität

Mit aktuellen Techniken lässt sich eine maximale Speicherkapazität von vier Terabyte pro Festplatte erreichen. Die Firma HGST, eine Tochterfirma von Western Digital, hat jetzt eine Methode gefunden, um die Kapazität von Festplatten noch weiter zu erhöhen.

Anstatt wie üblich die Festplatten mit Luft zu füllen, wollen sie ihre Festplatten mit Helium füllen. Da Helium eine geringere Dichte hat, muss der Motor weniger Kraft aufwenden. Auch reduzieren sich die Kräfte die die Platten und Lese-/Schreibköpfe zum vibrieren bringen.

Da mit der Technik auch mehr Platten in einem Gehäuse verbaut werden können erhöht sich die Speicherkapazität von vier auf bis zu sieben Terabyte. Die ersten Helium-Festplatten sollen 2013 auf den Markt kommen


WebReporter: Meister89
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Festplatte, Helium, Speicherkapazität
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Es könnte eine Mini-Version von dem Nintendo 64 auf den Markt kommen
Apples neuer iMac Pro wird 5.000 Euro kosten
Bericht: Tesla ist Schuld an weltweitem Batterie-Engpass

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.09.2012 10:01 Uhr von Exilant33
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
Helium ist leicht Entflammbar, oder Irre Ich mich?!
Kommentar ansehen
14.09.2012 10:07 Uhr von Phyra
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
@exilant: ja, du irrst dich, verwechselst es vermutlich gerade mit wasserstoff, da es beides frueher gase fuer zeppeline waren.

[ nachträglich editiert von Phyra ]
Kommentar ansehen
14.09.2012 14:57 Uhr von AlphaTierchen1510
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
das heißt: sie müssen es Luftdicht bauen.
Können sie es dann nicht im Vakuum bauen?
Das hat sicher noch weniger Dichte als Helium

und @ Exilant
Helium ist glaube ich ein Edelgas und damit Reaktionsarm --> reagiert nicht mit Sauerstoff--> keine Verbrennung

[ nachträglich editiert von AlphaTierchen1510 ]
Kommentar ansehen
14.09.2012 15:07 Uhr von Phyra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Alphatierchen: Vakuum stellt weit hoehere anforderungen an verarbeitung und material als eine gasfuellung, ist vermutlich den aufwand nicht wert.
Kommentar ansehen
10.12.2012 14:24 Uhr von sandman56
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Baut der Schreib/Lesekopf kein Luftkisen mehr auf. Deshalb gab/gibt es Schwierigkeiten mit dem Betrieb von Festplatten in gröseren Höhen. Aber vielleicht hat sich das schon geändert.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?