13.09.12 19:48 Uhr
 226
 

Türkei führt in Schulen Kurdisch-Unterricht als Wahlfach ein

Es ist das erste Mal in der Geschichte der Türkei, dass Schüler an staatlichen Schulen Kurdisch als Lehrfach wählen können.

Unterdessen fordern kurdische Politiker Kurdisch als Pflichtfach für kurdische Kinder auf dem Lehrplan. Laut der neuen Regelung können kurdische Kinder künftig, unter mehreren kurdischen Sprachen, Kurmanci und Zaza als Wahlfach wählen.

Während der Amtszeit des türkischen Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdogan, der das Problem mit der kurdischen Minderheit im Land lösen möchte, wurden den Kurden die meisten Rechte eingeräumt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Inquisitor_
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Schule, Unterricht, Kurde, Fach, Kurdisch
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Sprecher des Weißen Hauses tritt zurück
Recep Tayyip Erdogan bezeichnet Verschärfung der Reisehinweise als "bösartig"
US-Präsident Donald Trump erwägt eine Selbstbegnadigung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.01.2013 13:17 Uhr von wilcomb72
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
scheint so, das in dem Land geistige fortschritte passieren, btw bei uns gibts einiges an sprachen die man an der Schule erlernen kann.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zum Kotzen: Feuerwehrhaus in Kotzen ist zum Kotzen
Digitalisierung in der Gastronomie
USA: Sprecher des Weißen Hauses tritt zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?