13.09.12 18:06 Uhr
 77
 

Unruhen im Nahen Osten und in Nordafrika sorgen für steigenden Ölpreis

Am heutigen Donnerstag ging es für die Ölpreise aufwärts. Ausschlaggebend sind die aktuellen Unruhen im Nahen Osten und in Nordafrika.

So kletterte der Preis für ein Barrel (159 Liter) Nordseeöl der Sorte Brent (Oktober-Kontrakt) am heutigen Nachmittag um 0,59 auf 116,55 US-Dollar.

Auch Öl der Sorte West Texas Intermediate verteuerte sich. Zuletzt lag der Kurs bei 97,85 (Mittwoch: 97,01) US-Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Ölpreis, Brent, WTI, Nordafrika, Steigung
Quelle: www.fundresearch.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Game of Thrones": Erfinder der Dothraki-Sprache lehrt nun an Eliteuni Berkeley
Österreich: Vertrag mit Gebäudefirma - Postbeamte wechseln auch Glühbirnen aus
Teilzeitarbeit in Deutschland immer beliebter - Vollzeit nimmt ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.09.2012 18:13 Uhr von FrankaFra
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
FALSCH: Grundsätzlich FALSCH.
Es ist eine verdammte Lüge.

Der Ölpreis wird auch nicht billiger, wenn alles mal gut ist für ein paar Tage, oder? Nein, wird er nicht.

Aber diese Lüge wird immer wieder erklärt, solange, bis es alle glauben. Das nennt man Indoktrination, eine Lüge solange von allen Seiten berichten, bis sie zur Wahrheit wird.


Das ist wie mit den Gemüsepreisen, bei denen gesagt wird "Ja, das Wetter war zu schlecht"... dabei wächst der Großteil seit Jahrzehnten im Gewächshaus. Das ist der totale Witz.

[ nachträglich editiert von FrankaFra ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Informationsfreiheit in Schleswig-Holstein: Wahlprogramme geben sich lau.
Drensteinfurt: Rentner (69) bringt Flüchtlingen das Boxen bei
Kuba: Acht Tote bei Absturz von Militärflugzeug


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?