13.09.12 17:13 Uhr
 561
 

Avatar: Xbox 720 und PlayStation 4 sollen Grafik des Blockbusters erreichen

Für die kommenden Next-Gen-Konsolen Xbox 720 und PlayStation 4 erwarten Analysten Grafiken von der Qualität des Hollywood-Blockbusters Avatar.

Der Flaschenhals in der Entwicklung von neuen Konsolen liege demnach nicht in der Grafik, sondern in der künstlichen Intelligenz, den Animationen und der Physik-Engine.

Ob Xbox 720 und PlayStation 4 tatsächlich Grafiken wie in James Camerons Meisterwerk darstellen können, bleibt abzuwarten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Grolmori
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Grafik, Avatar, PlayStation 4, Xbox 720
Quelle: www.gamesaktuell.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sony: Kein PlayStation 4-Nachfolger vor 2019
"Resident Evil 4" wird im August für PlayStation 4 und Xbox One erscheinen
Entwickler-Gerüchte: Sony plant eine PlayStation 4.5 mit mehr Leistung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.09.2012 17:38 Uhr von tutnix
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
werden sie aber nicht: muss man knallhart sagen, als wenns einige ( wie die analysten beispielsweise) nicht gerne hören. nicht umsonst brauchte man für filme wie avatar eine ziemlich grosse renderfarm, damit man die qualität erreicht.
Kommentar ansehen
14.09.2012 02:04 Uhr von Phillsen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sollte, könnte, eventuell wahrscheinlich, womöglich, anzunehmen, vorraussichtlich, bestimmt, sicherlich, mit hoher Sicherheit.

Hab ich was vergessen?
Kommentar ansehen
14.09.2012 08:49 Uhr von renttek
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Hardware für Avatar: Also wenn es genau wie in Avatar werden soll:

"35.000–40.000 wassergekühlte Prozessorkerne, 105 Terabyte Arbeitsspeicher und 2 Petabyte Festplattenplatz. Trotz dieser Leistung benötigten einzelne Szenen 48 Stunden zum Rendern, wobei bei einer Filmminute 17,3 Gigabyte Daten anfielen."

Na dann bin ich ja mal gespannt wie die das in eine Konsole bringen wollen :D Die nächste Xbox wird dann von 3 LKWs geliefert :D
Kommentar ansehen
15.09.2012 07:55 Uhr von Dreamwalker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@tutnix: Analysten spekulieren zwar viel, wenn der Tag lang ist, aber das ist genau der Punkt, der eintreten könnte. Cluster-Server, die die Inhalte streamen. Dann fungieren die Konsolen als Empfänger. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass das der Fall sein wird. Dann stünde der Leistung nichts mehr im Wege.
Dennoch, am Liebsten wäre mir immer noch Virtual Reality. Da gibt es ja bereits gute Ansätze, siehe Occulus Rift und dem Sony HMZ-T2.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sony: Kein PlayStation 4-Nachfolger vor 2019
"Resident Evil 4" wird im August für PlayStation 4 und Xbox One erscheinen
Entwickler-Gerüchte: Sony plant eine PlayStation 4.5 mit mehr Leistung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?