13.09.12 13:09 Uhr
 361
 

Angst vor Anschlag: US-Botschaft in Deutschland wurde teilweise geräumt

In Berlin wurde am heutigen Donnerstag die US-Botschaft teilweise evakuiert.

Eine Mitarbeiterin habe dort Papiere vorgelegt bekommen, sich anschließend unwohl gefühlt und einen metallischen Geschmack im Mund gehabt.

Ein verdächtiger Mann befindet sich immer noch im Gebäude. Die Kriminaltechnik und die Feuerwehr sind bereits vor Ort.


WebReporter: 3Pac
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Anschlag, Angst, Botschaft
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg, Bramfelder See: 23-Jährige von 5 Männern vergewaltigt
Berlin: Fast jeder zweite Kriminelle ist ein Ausländer
Köln: Mann klettert aus Protest auf Hohenzollernbrücke

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.09.2012 18:41 Uhr von ZzaiH
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
joar: voll verständlich
ist doch auch germany eins der unsichersten länder überhaut, weiterhin ist die bevölkerung ja auch voll contra-us, täglich passieren dutzende terroranschläge mit tausenden toten...
Kommentar ansehen
14.09.2012 05:18 Uhr von fritz riemer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
kann es sein, reichlich Knoblauch?Da wird mir auch immer so zum Kotzen!?¡

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg, Bramfelder See: 23-Jährige von 5 Männern vergewaltigt
Berlin: Fast jeder zweite Kriminelle ist ein Ausländer
Schäuble: Wir können den Enkeln noch von den hohen Flüchtlingskosten erzählen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?