13.09.12 07:26 Uhr
 1.745
 

"Enttäuschend" - Mark Zuckerberg äußert sich erstmals zur Facebook-Aktie

Seit dem Börsengang von Facebook am 18. Mai gab es kein offizielles Statement vom Gründer Mark Zuckerberg. Jetzt hat er sich erstmals dazu geäußert.

Der Kurs der Aktie sei eindeutig enttäuschend gewesen, musste der 28-Jährige eingestehen.

Nach dieser Erläuterung am gestrigen Dienstag stieg die Aktie prompt um drei Prozent.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: deereper
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Facebook, Aktie, Mark Zuckerberg, Enttäuschung
Quelle: www.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Grüne zeigen Mark Zuckerberg wegen Prügelvideo von 15-Jähriger an
Kampf gegen Fake-News: Facebook-Mitarbeiter kritisieren offen Mark Zuckerberg
Beihilfe zur Volksverhetzung - Mark Zuckerberg und Facebook im Visier der Justiz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.09.2012 07:31 Uhr von Pils28
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
facebook hatte auch vor Börsengang: mehr als ausreichend Barmittel zur Verfügung, um neue Projekte umzusetzen. Daher machte es nur auf eine Weise Sinn Aktien auszugeben. Und zwar die fette Ernte. Normal stellt der Aktionär dem Unternehmen Geld zur Verfügung, was investiert wird und der Gewinn wird ausgeschüttet, direkt oder über Aktienwert. Bei Facebook landet das Geld in den Taschen von Zuckerberg, paar Banken, etc. Und auch der Zeitpunkt wird so gewählöt worden sein, dass es maximal profitabel sein soll. Sprich nur noch Luft nach unten.
Kommentar ansehen
13.09.2012 10:54 Uhr von MC_Kay
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
3 Prozent: "Nach dieser Erläuterung am gestrigen Dienstag stieg die Aktie prompt um drei Prozent."

3 Prozent von nichts sind noch immer nichts *G*

0*1,03 = 0
Kommentar ansehen
13.09.2012 13:55 Uhr von smogm
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Goldman Sachs: Der einzige Gewinner ist wieder mal Goldman Sachs. Die haben die Aktie vor Börsengang extrem hoch bewertet und sind selbst short gegangen, haben also auf einen Wertverfall gewettet.

So macht man heute Geld: Verarschen bis sich die Balken biegen!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Grüne zeigen Mark Zuckerberg wegen Prügelvideo von 15-Jähriger an
Kampf gegen Fake-News: Facebook-Mitarbeiter kritisieren offen Mark Zuckerberg
Beihilfe zur Volksverhetzung - Mark Zuckerberg und Facebook im Visier der Justiz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?