12.09.12 10:51 Uhr
 564
 

Beinschmerzen könnten erhöhtes Herzinfarktrisiko anzeigen

Schmerzen in den Waden können ein Symptom für eine bestehende Arteriosklerose sein. Allerdings könnten solche Schmerzen auch etwas ganz anderes bedeuten.

Wadenschmerzen, die bei gehen vorkommen, aber aufhören, wenn man stehen bleibt, können auf ein erhöhtes Risiko zu einem Herzinfarkt hinweisen. Auch das Schmerzen der Zehen, wenn man liegt, kann ein Hinweis auf ein erhöhtes Risiko sein.

Personen, die von solchen Symptomen betroffen sind, sollten deshalb von ihrem Arzt auch unbedingt und regelmäßig eine Herzuntersuchung verlangen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Herz, Schmerz, Bein, Zeh
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apfelsaft nicht immer vegan: Laut Foodwatch oft tierische Stoffe darin
Studie: Depressionsrisiko durch Anti-Baby-Pille um 34 Prozent erhöht
Stiftung Warentest: Bedenkliche Stoffe in vielen Veggie-Wurstprodukten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.09.2012 14:21 Uhr von Karma-Karma
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Mal in Zukunft drauf achten...
Kommentar ansehen
12.09.2012 15:03 Uhr von RUPI
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist die sogenannte "Schaufensterkrankheit" und dann liegt schon eine ziemlich starke Arteriosklerose vor und auf jeden Fall hat man dann ein erhöhtes Herzinfarkt- und Schlaganfallrisiko.

Das ist schon seit Ewigkeiten bekannt. Was ist das für eine "News"? Da hat wohl ein Praktikant im Archiv gewühlt und alten Rotz als "neuartige News" verpackt.

[ nachträglich editiert von RUPI ]
Kommentar ansehen
12.09.2012 17:09 Uhr von xINTERx
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
shortnews. Ja mal gut zu wissen,"

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

George Takei spendet seine Kunstsammlung und "Star Trek"-Stücke an ein Museum
Mehr als 100 "Star Trek"-Darsteller gründen Facebookgruppe gegen Donald Trump
Niederlande: Auktion mit Nazi-Kunstwerken nach Protesten abgesagt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?