12.09.12 10:31 Uhr
 1.425
 

US-Wissenschaftlern gelang es ein menschliches Ohr im Labor zu züchten

Ein Netzwerk von Krankenhäusern und Universitäten hat sich bei seiner Gründung vor vier Jahren auf die Fahne geschrieben, neue Therapien für im Einsatz verwundete US-Soldaten zu finden.

Dabei geht es dem Armed Forces Institute of Regenerative Medicine (AFIRM) beispielsweise darum, für die Verwundeten Körperteile, wie zum Beispiel ein Ohr, aus deren eigenen Körperzellen zu züchten.

An der Züchtung eines Ohrs arbeiten die Wissenschaftler im Allgemeinen schon seit 20 Jahren. Der Erfolg hielt sich dabei aber immer in Grenzen. Cathryn Sundback, Leiterin des Gewebezüchtungslabors im Massachusetts General Hospital ist sich nun aber sicher, dass ihr Labor den Durchbruch geschafft hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Soldat, Wissenschaftler, Ohr, Labor
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen
Australien: Massensterben von Korallen im Great Barrier Reef

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.09.2012 11:01 Uhr von azapp
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Kein Ohr sondern eine Ohrmuschel!

Bitte denken statt abschreiben, danke.

"Das Ohr (lat. auris) ist ein Sinnesorgan, mit dem Schall, also Ton oder Geräusch, als akustische Wahrnehmung aufgenommen wird. Zum Ohr als Organ gehört auch das Gleichgewichtsorgan." geklaut aus wikipedia
Kommentar ansehen
12.09.2012 11:20 Uhr von ProHunter
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
jedenfalls: ziemlich grußelig... stellt euch mal vor wenn das ausm Labor entläuft... dann gibts mäuse in der kanalisation auf denen menschliche Ohren herauswachsen o.O
Kommentar ansehen
12.09.2012 13:35 Uhr von Jason31
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ironie muss seiin Wäre doch auch was, für den Fall das wieder ein Kollege ins Büro kommt, mit dem Spruch: Kannst du mir mal ein/dein Ohr leihen?

Sorry, aber ich stell mir grad dem sein Gesicht vor ;)
Kommentar ansehen
12.09.2012 13:42 Uhr von Curio
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Erinnert mich: an die eine South Park folge mit Mr. Garrisons Penis :D
Kommentar ansehen
12.09.2012 14:57 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Najo: Hab ich glaub schon vor über 10 Jahren mal an einer Ratte gesehn, das ist ja wohl nicht "neu", dass die sowas machen und schon gemacht haben.

Und ohne Haare war das letzte Ohr auch, das hier sieht doch eklig aus und weniger ausgeprägt *g

Hm....vieleicht komm ich ja doch aus nem Paralleluniversum, wenn das noch keiner von euch gesehn hat.

[ nachträglich editiert von Bibabuzzelmann ]
Kommentar ansehen
12.09.2012 15:09 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In diesem Universum gibts wohl keine Nacktratten mit Menschenohren am Körper.....zumindest find ich nix auf Anhieb bei den Googlebildern....
Kommentar ansehen
13.09.2012 10:59 Uhr von Ruthle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Bibabuzzelmann: ja...habe ich auch vor längerer Zeit gesehen...ein Ohr auf einer Maus aber richtig ausgeprägt!

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?