12.09.12 10:09 Uhr
 103
 

Berlin: Jürgen Trittin fordert radikalen Umbruch beim MAD und Verfassungsschutz

Jürgen Trittin, Chef der Grünen, hat nach den letzten Aufklärungsmissgeschicken beim Verfassungsschutz und MAD, einen kompletten Umbruch dieser Behörden gefordert.

Der Grünen-Politiker ist dafür, dass man beide Behörden auflöst und einen radikalen Neuanfang durchführt.

"Nach meiner Auffassung kann es hierfür nur einen Weg geben, nämlich die Behörden aufzulösen und einen kompletten personellen Neuanfang zu starten", sagte Trittin gegenüber dem Deutschlandfunk.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Berlin, Verfassungsschutz, Jürgen Trittin, MAD
Quelle: www.mainpost.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Grüne kritisieren wütenden Auftritt von Jürgen Trittin in Anne-Will-Talkshow
Klimagipfel: Jürgen Trittin dämpft Erwartungen
Jürgen Trittin sieht keine Rechtsgrundlage für Syrien-Einsatz der Bundeswehr

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.09.2012 10:50 Uhr von Karma-Karma
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Genau, am besten neuen Verfassungsschutz bilden, der dann mit V-Leuten den alten Verfassungsschutz und den MAD beobachtet :P http://www.paramantus.net/...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Grüne kritisieren wütenden Auftritt von Jürgen Trittin in Anne-Will-Talkshow
Klimagipfel: Jürgen Trittin dämpft Erwartungen
Jürgen Trittin sieht keine Rechtsgrundlage für Syrien-Einsatz der Bundeswehr


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?