12.09.12 09:13 Uhr
 327
 

Ist der Europäische Rettungsschirm mit der deutschen Verfassung vereinbar?

Um zehn Uhr am heutigen Mittwoch verkündet das Bundesverfassungsgericht sein Urteil über den ESM. Die Bertelsmann Stiftung ließ bereits im Vorfeld eine Studie anfertigen, die zeigt, dass der Rettungsschirm verfassungskonform sei.

Gegen den Willen des Bundestags könne der ESM nicht handeln. Die damit eingestandenen Rechte der deutschen Politik bedeuten eine demokratische Legitimierung.

Allerdings halten die Verfasser der Studie auch fest, dass sich die Politiker scheinbar ihrer Rechte nicht bewusst seien. Denn bislang nutzen sie diese noch nicht in vollem Ausmaß.


WebReporter: opwerk
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Studie, Urteil, Bundesverfassungsgericht, Bertelsmann, Rettungsschirm, ESM
Quelle: www.pt-magazin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Shutdown" legt in USA öffentliche Einrichtungen lahm: Keine Einigung in Sicht
56,4 Prozent der SPD für Koalitionsverhandlungen mit der Union
Juso-Chef Kühnert wirbt für "NoGroKo"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.09.2012 13:44 Uhr von Atatuerke
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
schon alleine die Überschrift: in der News ist Müll.
Seit wann haben wir den eine Verfassung?
Wir haben ein Grundgesetz und sonst nichts.
"Gegen den Willen des Bundestags könne der ESM nicht handeln"

Da kann ich nur lachen.Die Politikhuren sind die Sklaven der Banken und der Finanzwirtschaft.
Kommentar ansehen
12.09.2012 14:13 Uhr von shadow#
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
"Merkel wollte ja nur Deutschland retten": wird es irgendwann mal heißen, wenn sich ein paar Unions-Vollpfosten an der jüngeren Geschichte versuchen.

Tatsächlich war sie diejenige, die sich stur gegen alle erfolgsversprechende Maßnahmen gestellt hat und stattdessen gar nichts getan hat, während unnötig Milliarden verbrannt wurden und die Situation sich in ganz Europa noch weiter zugespitzt hat.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saudi Arabien: Neuer Parfüm-Automat verspricht jeden Tag einen neuen Duft
Darmstadt: Polizei erschießt einen mit Messern bewaffneten 41-Jährigen
"Shutdown" legt in USA öffentliche Einrichtungen lahm: Keine Einigung in Sicht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?