12.09.12 07:30 Uhr
 151
 

Wahlkampf in den Niederlanden: Trend zu Pro-EU

Mitten in der Euro-Krise werden Wahlen in Europa mit besonderer Aufmerksamkeit verfolgt.

Da sind die Niederlande, die schon mehrmals Taktgeber für neue politische Entwicklungen waren, freilich keine Ausnahme. Bei den Neuwahlen am heutigen Mittwoch zeichnet sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen dem rechtsliberalen Regierungschef Rutte und dem neuen Shootingstar der Sozialdemokraten ab.

Beide konnten mit einem überraschend EU-freundlichen Wahlkampf punkten - und nahmen damit Euro-Gegnern wie dem Rechtspopulisten Wilders völlig den Wind aus den Segeln.


WebReporter: deereper
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, Niederlande, Wahlkampf, Trend
Quelle: orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"
Trotz Spannungen: Bundesregierung bürgt weiterhin für Türkei-Geschäfte
Spanien: Katalonische Regierungsmitarbeiter vor Unabhängigkeitsvotum verhaftet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord
Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?