12.09.12 07:30 Uhr
 150
 

Wahlkampf in den Niederlanden: Trend zu Pro-EU

Mitten in der Euro-Krise werden Wahlen in Europa mit besonderer Aufmerksamkeit verfolgt.

Da sind die Niederlande, die schon mehrmals Taktgeber für neue politische Entwicklungen waren, freilich keine Ausnahme. Bei den Neuwahlen am heutigen Mittwoch zeichnet sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen dem rechtsliberalen Regierungschef Rutte und dem neuen Shootingstar der Sozialdemokraten ab.

Beide konnten mit einem überraschend EU-freundlichen Wahlkampf punkten - und nahmen damit Euro-Gegnern wie dem Rechtspopulisten Wilders völlig den Wind aus den Segeln.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: deereper
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, Niederlande, Wahlkampf, Trend
Quelle: orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: AfD nimmt Pegida-nahen Kandidaten mit NSU-Kontakten aus dem Rennen
Bundestag schließt NPD von Parteienfinanzierung aus: Keine Staatsgelder mehr
Donald Trump erklärt, wieso er keine armen Mitarbeiter in Regierung möchte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: AfD nimmt Pegida-nahen Kandidaten mit NSU-Kontakten aus dem Rennen
Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer
VW-Abgasaffäre: Weltweite Fahndung nach Managern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?