11.09.12 16:27 Uhr
 146
 

Fußball: Uli Hoeneß ist überzeugt - keine Extra-Ausgaben für CA Osasuna

Wie kürzlich bekannt wurde, ist bei dem eigentlich für beendet gehaltenen Poker um Javi Martinez neben den beiden Transferparteien FC Bayern München und Athletic Bilbao nun eine weitere aufgetreten - der spanische Club CA Osasuna fordert 800.000 Euro für Martinez´ Ausbildung (ShortNews berichtete).

Der aus Pamplona stammende Verein hatte Martinez im Jahr 2006 nach Bilbao abgegeben, wo dieser sich spielerisch entwickelte und dem FC Bayern schließlich 40 Millionen Euro wert war. Die Aussichten auf Erfolg in der vorliegenden Sache gelten als äußerst gering.

Auch Bayern-Manager Uli Hoeneß ist überzeugt, dass der finanzielle Aufwand um Javi Martinez nicht abermals angeheizt wird. "Osasuna kriegt laut FIFA-Statuten jetzt etwas mehr Geld, weil sie Martínez ausgebildet haben - aber von Bilbao", erklärte Hoeneß und fügte hinzu, die Bayern seien entlastet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Sport
Schlagworte: FC Bayern München, Uli Hoeneß, Entschädigung, Ausbildung, Javier Martinez, CA Osasuna
Quelle: web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Bayern München schließt Wechsel von Robert Lewandowski aus
Fußball: Kommt Leon Goretzka schon im Sommer zum FC Bayern München?
Fußball: FC Bayern München dementiert Interesse an Cristiano Ronaldo

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Bayern München schließt Wechsel von Robert Lewandowski aus
Fußball: Kommt Leon Goretzka schon im Sommer zum FC Bayern München?
Fußball: FC Bayern München dementiert Interesse an Cristiano Ronaldo


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?