11.09.12 16:03 Uhr
 142
 

Istanbul: Selbstmordanschlag tötet Polizisten

Vor einer Polizeistation im Istanbuler Stadtteil Sultangazi zündete ein Mann eine Handgranate. Danach betrat er den Eingang der Polizeiwache und sprengte sich dort selbst in die Luft.

Ein Polizist starb bei der Explosion. Mehrere Zivilisten wurden verletzt. Der Eingangsbereich der Polizeistation wurde bei der Explosion stark in Mitleidenschaft gezogen.

Über die Hintergründe der Tat wurde noch nichts bekannt. In der Türkei verübten in der Vergangenheit sowohl linksextreme als auch rechtsextreme Gruppierungen immer wieder Anschläge. Auch die PKK kommt als Verursacher infrage.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Katzee
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Türkei, Polizist, Istanbul, Selbstmordanschlag, Handgranate
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Schauspieler und Cousin von George Clooney, Miguel Ferrer ist gestorben
Prozessauftakt im Fall Niklas: Hauptangeklagter streitet alles ab
Köln: Richter kopiert aus Faulheit seine Urteilsbegründung aus anderen zusammen